Excite

10 Tage Haft für´s "Anstarrren"

Italienische Medien berichten über einen sehr eigenartigen Fall: Da muss ein 30jähriger Italiener nun eine 10tägige Gefängnisstrafe absitzen, weil er im Zug eine 55jährige Frau angeschaut hat.

Während einer 50 Kilometer weiten Fahrt saßen sich der junge Mann und die Frau gegenüber und wahrscheinlich hat der Mann kurz zur Frau rübergeblickt. Kann ja passieren während einer langen Fahrt. Vielleicht hat er sich auch gedacht "Für ihr Alter sieht sie aber nicht schlecht aus", vielleicht hat er sich aber auch nichts gedacht und einfach ins Leere gestarrt.

Tatsache ist: Die Frau hat den Mann wegen sexueller Belästigung verklagt und gewonnen. Nun muss er 10 Tage in Haft und 40 Euro Strafen bezahlen.

Nein, er hat sie weder angefasst, noch angesprochen, aber "angestarrt" und das ist nun auch nach dem Urteil des Gerichtes eine Belästigung.

Bild: Twm (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016