Excite

24-jähriger Brite wollte seine Seele bei Ebay versteigern

Weil ein 24-jähriger Brite mit seinem langweiligen Dasein in einer Kleinstadt unzufrieden war, bot er seine Seele auf Ebay zum Kauf an und wollte mit dem Geld eine experimentelle Musikgruppe gründen. Das Einstiegsgebot lag bei 27.000 Euro.

Die Seele wurde unter der Rubrik "gebraucht" angeboten, und wer keine Lust auf langwieriges Bieten hatte, hätte das gute Stück auch direkt für 700.000 Pfund erwerben können. Die Resonanz war zwar groß, aber ein wirklicher Bieter für die Seele konnte nicht gefunden werden - bis Ebay schließlich das Angebot aus dem Verkehr zog.

Dabei hatte sich der 24-jährige Arbeitslose mit der Versteigerung seiner Seele sogar dazu bereit erklärt, den Höchstbietenden künftig an all seinen Einnahmen zu beteiligen. Es half alles nichts. "Es gab zwar viele Interessenten, aber keinen Bieter, das ist eine Schande. In vielen Emails wurde ich gefragt, ob ich das ernst meine", erklärte der Brite.

Auf die Idee sei er gekommen, da er in der kleinen südenglischen Stadt Bournemouth einfach keinen kreativen Job gefunden hätte. "Wo ich lebe, kann ein kreativer Mensch wie ich keine andere Arbeit als einen langweiligen banalen Bürojob finden", erklärte der scheinbar frustrierte Brite. Da seine Seele bei Ebay aber nicht verkauft wurde, wird er wohl weiter im Büro arbeiten müssen.

Quelle: N-tv.de
Bild: Cheon Fong Liew (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016