Excite

"Alien"-Erfinder HR Giger gestorben

  • Twitter

H.R. Giger ist tot, der Erfinder von Ridley Scott’s "Alien" starb mit 74 Jahren nach einem schweren Sturz. Der Schweizer Künstler Giger erlag den Folgen seiner Verletzung am Montag in einem Krankenhaus, so hat das Schweizer Fernsehen (SRF) unter Berufung auf Gigers Familie berichtet.

Der Oscar-Preisträger H.R. Giger wurde weltweit bekannt mit seinen Entwürfen von "Alien" zu den gleichnamigen Film von Ridley Scott aus dem Jahr 1979. Für seine Arbeit bekam der Künstler H. R. Giger 1980 den Oscar in der Kategorie "Beste visuelle Effekte".

H. R. Giger ist aber nicht nur der Erfinder der "Aliens", er hat ebenso für weitere Filme aus dem Science Fiction-Bereich erfolgreich Fantasiefiguren geschaffen. So kreierte Giger 1995 Figuren für "Species" von Regisseur Roger Donaldson oder 1986 für den Film "Poltergeist II" von Regisseur Brian Gibson.

Die "Aliens", die düsteren und aggressiven Geschöpfe aus dem Film des britischen Regisseurs Ridley Scott, sind später in diversen Ausstellungen für Moderne Kunst gezeigt worden. Seit dem Jahr 1998 stellt ein Museum in Gruyères, das "Museum HR Giger", die Werke von H. R. Giger aus. Neben den bekannte Filmfiguren widemete sich Gigerl auch der Malerei und er designte Möbel.

H.R. Giger lebte seit den 1960er-Jahren in Zürich, geboren wurde Giger im Jahr 1940 im Schweizerischen Chur. Er studierte sowohl Architektur als auch Industriedesign und 1966, nach seinem Studium, arbeitete Giger als Innenarchitekt und Designer. Erst später konzentrierte er sich voll und ganz auf seine Kunst.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016