Excite

Alitalia hängt in der Luft: Air France-KLM zieht Angebot zurück

Nun hat die französisch-niederländische Fluglinie Air France-KLM ihr Übernahmeangebot für Alitalia endgültig zurückgezogen und alle unterbreiteten Angebote gelten nicht mehr.

Die Bedingungen, so das französisch-niederländische Unternehmen, für solche Angebote seien nicht erfüllt worden. Darunter gehörten u.a. die Zustimmung der Gewerkschaften und der neuen italienischen Regierung.

Der nun neue italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat indes erklärt, er werde das Air-France-KLM-Angebot in seiner bisherigen Form nicht akzeptieren und hofft auf ein Konsortium italienischer Investoren. Aber Berlusconi, wir erinnern uns, war stets dagegen gewesen.

Er hofft noch, dass die deutsche Lufthansa oder die zweitgrößte italienische Gesellschaft Air One Interesse bekunden. Denn Alitalia steht vor der Pleite: Sie macht jeden Tag eine Million Euro Verlust.

Quelle: Sueddeutsche.de
Bild: Roberto (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016