Excite

Alitalia kriegt Finanzspritze vom italienischen Staat

Gestern berichteten wir über die Rücknahme des Übernahmeangebotes für Alitalia seitens der französisch-niederländischen Fluggesellschaft Air France-KLM. Und heute gibt es wieder Neues:

Nun berichtet der Spiegel-Online, dass die italienische Regierung der Fluggesellschaft Alitalia rund 300 Millionen Euro zur Verfügung stellt. Ein Kredit, der allerdings - so Romano Prodi - bis zum 31. Dezember zurückgezahlt werden soll.

Es handle sich hierbei um eine kurzfristige Maßnahme, um die vorläufige Fortsetzung des Betriebs zu erhalten. Alitalia muss sich definitiv nach neuen Interessenten umsehen. Weitere Entscheidungen soll nun Silvio Berlusconi treffen.

Bild: Zak di Zakcomics (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016