Excite

Amanda Todd: Der traurige Hilferuf einer Schülerin

Dieses Video geht unter die Haut: Monatelang wird Amanda Todd von ihren Mitschülern wegen eines Nacktfotos im Internet gemobbt, bis sie es nicht mehr aushält und am 10. Oktober Selbstmord begeht. Vor ihrem Suizid ruft die kanadische Schülerin um Hilfe, mit diesem bewegenden Video. Neun Minuten ist der Clip lang. Amanda bleibt während des gesamten Videos stumm, stattdessen lässt sie Karteikarten für sich sprechen: "Ich habe niemanden", "Ich brauche jemanden" steht auf den Zetteln geschrieben. Einen Monat nach der Veröffentlichung des Videos ist Amanda Todd tot.

Was war passiert?

Ausgelöst wurden die Hänseleien durch ein Nacktbild, das die Schülerin unbedarft, auf Bitten eines Mannes im Netz per Mail verschickt. Der Mann leitet das Foto an Amandas gesamte Schule weiter, lädt es zudem bei Facebook hoch und erpresst die 15-Jährige damit. Für Amanda Todd beginnt ein nicht enden-wollender Alptraum.

Der Fall der 15-jährigen Schülerin hat eine Debatte über die wachsende Gefahr von Cybermobbing entfacht. Amandas Peiniger wird inzwischen von Hackern gejagt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016