Excite

Amerika fragt sich: Hat Sarah Palin einen größeren Busen?

In Zeiten von Krisen wenden sich manche Menschen und sogar ganze Nationen auf einmal ganz anderen Dingen oder Menschen zu und widmen ihr Interesse Themen von weniger Bedeutung.

In diesem Fall guckt ganz Amerika auf Sarah Palin, beziehungsweise betrachtet einen sehr weiblichen Bereich ihres Körpers. Nachdem sie bei sommerlichen Temperaturen am Wochenende mit weißem T-Shirt herumlief, fragt man sich in allen 50 Staaten der USA, ob die Präsidentschaftskandidatin größere Brüste hat.

Die Frage lautet wohl vielmehr, ob sich die gute Frau Palin unter das Messer gelegt hat. Und nun rätselt man und wird sich der Frage Antwort nicht einig. Dabei ist sie keineswegs die erste, bei der Öffentlichkeit und Presse auf das Äußere einer politischen Figur eingehen.

Die Huffington Post kritisiert das Muster der Berichterstattung, das sich über die Jahre hinweg abzeichnet. Nicht nur Palin, sondern auch Frauen wie Condoleeza Rice oder Hillary Clinton durften in der Vergangenheit viele Meinungen und Vermutungen über ihr Aussehen, ihren Kleidungsstil und ihr Privatleben lesen.

Das ist für die betroffenen Frauen natürlich alles andere als angenehm. Es tröstet da eigentlich auch nicht, dass sie wissen müssen, dass man als politische und als öffentliche Figur mit so einer Behandlung rechnen muss. Ob Sarah Palin bei ihrer Oberweite nachgeholfen hat, ist bisher jedenfalls nicht bestätigt.

Es bleibt also bei der Frage, die nur durch Palin selbst oder durch ihren Chirurgen beantwortet werden kann: Sind die Brüste echt oder nicht?

Bild YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016