Excite

Amerikanische Schule feuert alle Lehrer wegen schlechter Noten

Weil die Noten der allermeisten Schüler einer US-amerikanischen High School seit langem schon weit unter dem Durchschnitt liegen, griff das Rektorat nun zu einer drastischen Maßnahme und beschloss die Entlassung der gesamten Lehrerschaft. Am Ende des Schuljahres werden nun also ganze 93 Lehrer ihre Stelle an der Central Falls High School im Bundesstaat Rhode Island verlieren.

Die Zahlen der Abschlüsse und Leistungen der Schüler waren in den vergangenen Jahren immer schlechter geworden, weniger als 50% der gesamten Schülerschaft erreichten im Durchschnitt der Jahre den wichtigen Abschluss. Die Zahlen zeigten darüber hinaus, dass nur noch 7% über ausreichend Mathematik-Kenntnisse verfügten.

Nun, so dachten die Verantwortlichen, könne es wohl nur an den schlechten Lehrern liegen und entschloss sich zu der außergewöhnlichen Maßnahme. Jetzt bricht rund um die Schule ein regelrechter Sturm der Entrüstung aus – Eltern wie Schüler gehen auf die Barrikaden, sprechen von einem 'unmoralischen, illegalen und ungerechten' Vorgehen.

In den vergangenen Tagen protestierten die Jugendlichen mit Transparenten gegen die Entlassung. Dass die schlechten Leistungen der Schüler vielleicht auch mit der besonders ärmlichen Gegend zu tun haben, in der die Schule steht, ist den Verantwortlichen anscheinend nicht in den Sinn gekommen. Nein, hier packt eine Schule lieber das Problem unten an der Wurzel und feuert einfach alle Lehrer...

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016