Excite

Amoklauf in Alabama

Im amerikanischen Alabama hat ein Amokläufer für Angst und Entsetzen gesorgt. Der Mann, der inzwischen als Michael McLendon identifiziert wurde, tötete gestern mindestens zehn Menschen, bevor er seine Waffe gegen sich selbst richtete und abdrückte.

Laut der "NY Daily News" brannte McLendon zunächst das Hause seiner Mutter in Geneva nieder, die sich noch darin befand. Danach fuhr er ins naheliegende Samson und tötete mit einem halbautomatischen Gewehr seine Großeltern, seinen Onkel und seine Tante. Der Amokläufer soll außerdem auf der gegenüberliegenden Veranda die Frau des Sheriffs und deren gerade mal drei Monate altes Baby erschossen haben. Auf seinen Wegen zwischen den Städten schoss er offenbar wahllos um sich. In einer anschließenden Verfolgungsjagd habe McLendon auch auf die Polizei gefeuert und ein Polizeiauto gerammt, bevor er sich schließlich das Leben nahm.

Augenzeugen berichten, der Amokläufer sei mit seinem Mitsubishi Eclipse durch die Straßen gefahren und habe auf Menschen geschossen, die auf ihrer Veranda saßen. Auch an einer Tankstelle und an einem Supermarkt sind ihm Menschen zum Opfer gefallen. Alabamas Senatorin Harri Anne Smith sagte fassungslos: "Das ist eines der tragischsten Ereignisse aller Zeiten in Geneva County."

Neben den zehn Toten gibt es zahlreiche Verletzte, wegen der zahlreichen Tatorte ist die traurige Bilanz des Blutbads bisher unüberschaubar. Nach ersten Berichten ist ein Jobverlust das mögliche Motiv für die schreckliche Tat. Scheinbar hatte Alabamas Amokläufer McLendon kurz zuvor seine Anstellung beim ortsansässigen Unternehmen "Reliable Metal Products" verloren.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016