Excite

Amy Winehouse: Leidet sie an Tuberkulose?

Über Amy Winehouse gibt es wahrlich seit langem nichts mehr positives zu schreiben. Drogen, ein chaotisches Privatleben und peinliche Auftritte machen bisher mehr Schlagzeilen, als ihr Gesang.

Nun berichtet die Internetausgabe der englischen Zeitung "The Sun", dass Amy Winehouse vermutlich an Tuberkulose leidet. Ein enger Freund von Amy Winehouse berichtete, dass die Sängerin in schlechter Verfassung sei, sie einen unregelmäßigen Herzschlag habe, den die Ärzte versuchen unter Kontrolle zu bekommen, aber auch ihre Lunge zu Besorgnis führe. Die Tatsache, dass sie Blut huste, unter Appetitmangel leide und weiterhin abgenommen habe, deute auf Tuberkulose.

Die Infektionskrankheit Tuberkulose wird durch Tröpfchen in der Luft übertragen und ist eigentlich eher aus Entwicklungsländern bekannt. Aber Drogensüchtige, Alkoholiker oder Personen mit Mangelernährung sind eben auch gefährdet, da das Immunsystem geschwächt ist. Die Behandlungsdauer für Tuberkulose beträgt normalerweise sechs Monate.

Hoffen wir, dass Amy Winehouse sich bald wieder erholt und wieder mit ihren musikalischen Leistungen für Schlagzeilen sorgt.

Bild: www.starpulse.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016