Excite

Angela Merkel wird gestalkt

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird sich wohl derzeit in den eigenen vier Wänden nicht sonderlich wohl fühlen, denn sie wird von einem offenbar psychisch gestörten Mann gestalkt. Der Täter ist kein Unbekannter, niemand weiß aber, wie er auf das Gelände von Merkels Anwesen eindringen konnte.

Es soll sich dabei um einen 40-Jährigen handeln, der in der psychiatrischen Abteilung eines Berliner Krankenhauses ambulant behandelt wird. An den letzten beiden Wochenenden sei der Mann auf das Grundstück der Bundeskanzlerin in der brandenburgischen Uckermark eingedrungen. Und niemand kann sich erklären, wie er das schaffte.

Der Stalker habe an einem Wochenende sogar bei Angela Merkel geklingelt. Die Kanzlerin sei zu dem Zeitpunkt selbst anwesend gewesen, berichtet WELT online. Ein weiteres Mal sei Merkels Ehemann, Joachim Sauer, zu Haus gewesen, als der Stalker auftauchte. Dass die Kanzlerin gestalkt wird, sei schon mehrere Woche bekannt. Denn der Mann wurde bereits vor Merkels Wohnung in Berlin aufgegriffen. Er soll wütend sein, weil die Kanzlerin seine Briefe nicht persönlich beantwortet habe.

Das Stalken hat durch das Eindringen auf das Grundstück in der Uckermark eine neue, beängstigende Qualität bekommen. Denn das Gelände wird rund um die Uhr bewacht, Polizeibeamte stehen vor dem einzigen Zugang zum Anwesen der Kanzlerin. Deswegen ist es allen ein Rätsel, wie der geistig verwirrte Stalker es schaffte, an die Haustür von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu gelangen.

Bild: YouTube 1, 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016