Excite

Angelina Jolie: Ex-Dealer packt aus - schockierendes Drogen-Video und pikante Details aus ihrem Sex-Leben

  • National Enquirer/Facebook

Angelina Jolie (39) ist eine der schönsten und erfolgreichsten Schauspielerinnen Hollywoods - nun aber könnte sie von den Sünden aus ihrer Vergangenheit eingeholt werden: Jolies angeblicher ehemaliger Drogendealer hat pikante Details darüber ausgeplaudert, wie Angelina Jolie in den späten 90er Jahren in New York lebte. Und er hat erschütterndes Videomaterial mitgeliefert, das Angelina Jolie als Drogensüchtige zeigt.

Der heute 68-jährige Franklin Meyer hat der US-Zeitschrift "National Enquirer" ein 16-minütiges Video zugespielt und aus dem Nähkästchen geplaudert. Er sein über Jahre hinweg der Dealer von Jolie gewesen, habe sie mit Heroin und Kokain versorgt. "Eines Tages hat sie mich angerufen und mich gebeten, vorbeizukommen. Ich hatte mir zu dem Zeitpunkt eine Videokamera angeschafft und deswegen brachte ich sie mit." So sei das Video entstanden, dass die heute so erfolgreiche Schauspielerin ausgezehrt, dürr und mit Einstichen in den Armen zeigt.

Hier geht es zum Drogen-VIDEO - Angelina Jolie als Heroinsüchtige

Das Klatschmagazin "National Enquirer" hat jetzt dieses, bislang geheime, Videomaterial veröffentlicht und mit den schockierenden Bildern auch die aktuelle Printausgabe versehen. Das Bild des Titels ist auf der offiziellen Facebook-Seite des "National Enquirer" zu sehen.

Und auch wenn bekannt war, dass Angelina Jolie eine wilde Vergangenheit hatte, so wie auf diesen Bildern war sie noch nie zu sehen: Die heute 39-Jährige komplett benebelt, verwahrlost und am Ende ihrer Kräfte. Das Blatt titelt denn auch ziemlich dramatisch: "Diese Bilder werden ihre Familie zerstören" und liefert sogar noch mehr Informationen, die mit Sicherheit unangenehm für Jolie und ihre Familie sind. So hat die Lebenspartnerin von Brad Pitt (50) in dem Video über ihr Sexleben mit Billy Bob Thornton (58), ihrem damaligen Partner, geplaudert. Und Jolies einstiger Drogendealer vermutet, dass Jolie noch heute an ihrem Ex hängt: "Ich als Brad wäre auf jeden Fall nicht besonders begeistert von alledem!" und "Das wird die endgültige Demütigung für Brad sein. Er könnte sogar die Hochzeit absagen."

Die Oscarpreisträgerin Angelina Jolie hat sich noch nicht zu dem Bericht geäußert. Still schweigen wird sie aber vermutlich nicht allzu lange können. Nach dem "National Enquirer" will nun auch die britische "Daily Mail" am heutigen Mittwoche einen ausführlichen Bericht über Jolies Drogenvergangenheit in ihrer Online-Ausgabe veröffentlichen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016