Excite

Angelina Jolie plant OP an Eierstöcken

Wie die amerikanische Zeitschrift "People" berichtet, will sich der Hollywood-Star nach der Amputation ihrer Brüste auch die Eierstöcke entfernen lassen.

Sie hat große Angst vor Krebs. Sie hat zugesehen, wie ihre Mutter Marcheline Bertrand fast zehn Jahre gegen die Krankheit gekämpft hat und trotzdem verlor. Angelina will, dass ihren Kindern nicht der gleiche Verlust widerfährt, den sie ertragen musste: Der Verlust der Mutter. Ein Test hatte ergeben, dass sie Trägerin des sogenannten BRCA1- Gens ist. Es handelt sich um ein vererbbares Gen, dass das Risiko an Krebs zu erkranken um ein Vielfaches erhöht. Mit der Diagnose einer 87-prozentigen Wahrscheinlichkeit an Brustkrebs zu erkranken, wollte die 37-Jährige nicht leben und entschied sich zu dem drastischen Schritt der Entfernung. Das Risiko ist mit der Amputation beider Brüste auf fünf Prozent gesunken.

Das mutierte Gen sorgt aber auch an den Eierstöcken für ein erhöhtes Krebsrisiko: 50 Prozent sind es, wie ihr die Ärzte mitteilten und Angelina will sich nun auch diese operativ entfernen lassen. Noch vor ihrem 40. Geburtstag soll der Eingriff vorgenommen werden, wann genau, steht aber noch nicht fest. In ihrem Bericht "My medial Choice" in der New York Times schrieb Jolie: "Ich habe mich zuerst an den Brüsten behandeln lassen, weil das Risiko an Brustkrebs zu erkranken wesentlich höher und die Behandlung viel komplexer war."

Mit dieser Entscheidung ist aber klar, dass Angelina keine eigenen Kinder mehr bekommen kann. Zusammen mit Brad Pitt (49) hat sie sechs Kinder: Shiloh (6) und die Zwillinge Knox und Vivienne (4) sind ihre drei leiblichen Kinder, Maddox (11), Pax (9) und Zahara (8) sind adoptiert.

Auf der Homepage des "Pink Lotus Breast Center" beschreibt die behandelnde Ärztin von Angelina Jolie, Dr. Kristi Funk, wie die Amputation der Brüste ablief: Im ersten Schritt Anfang Februar seien nur die Brustwarzen entfernt worden, um diese später, bei der Rekonstruktion, wiederzuverwenden. Am 16.2.2013 fand dann die Hauptoperation statt. In einer acht-stündigen Operation wurde das gesamte Drüsengewebe der Brust entfernt. Ende April erfolgte die Rekonstruktion der Brüste mit einem Implantat aus Silikon.

Angelinas Ex-Ehemann Billy Bob Thornton sagte jetzt in einem Interview: "Sie ist ein Geschenk an die Menschheit und hat in jeder Beziehung nur das Beste verdient."

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016