Excite

Angriff auf Polizei in Hamburg-Neuwiedenthal

Im Hamburger Problembezirk Neuwiedenthal ist am Wochenende ein Routineeinsatz der Polizei eskaliert. Urprünglich wollten die Beamten einen 27-Jährigen festnehmen, der vor einer Mutter und ihren Kindern sein Geschlechtsteil entblößt hatte. Plötzlich sammelten sich rund 30 Leute und attackierten die Polizisten mit Steinen, Flaschen und Fußtritten. Insgesamt wurden fünf Polizisten verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, ein zur Verstärkung angerückter Kollege erlitt lebensgefährliche Verletzungen am Kopf und noch ist nicht klar, ob er auf einem Auge sein Sehvermögen verlieren wird. Ein der Polizei durch verschiedene Delikte bekannter 31-Jähriger hatte dem Beamten mit voller Wucht ins Gesicht getreten, der Täter hat sich inzwischen der Polizei gestellt.
Dieses Video soll nun angeblich die andere Seite der Medaille zeigen. Von Polizeigewalt ist die Rede, weil hier zu sehen ist, wie ein Gesetzeshüter seinen Schlagstock benutzt. Tatsächlich zeigt das Video aber nur zwei völlig überforderte Polizisten, die von zahlreichen jungen Männern umgeben auf Verstärkung warten. Der eskalierte Routineeinsatz in Hamburg-Neuwiedenthal hat öffentliche Brisanz und wird sicherlich politische Konsequenzen nach sich ziehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016