Excite

Ängste? Die Deutschen sorgen sich am meisten ums Geld

Die Gesellschaft für Konsumgüterforschung (GfK) hat in einer Studie die größten Ängste der Deutschen im Jahr 2008 ermittelt. Ganz vorne: Die steigenden Lebenshaltungskosten.

Insgesamt 76 Prozent der Deutschen haben Angst davor, dass sie künftig noch mehr Geld für Lebensmittel, Energie und andere Dinge des täglichen Lebens ausgeben müssen. Auch die mit 58 Prozent zweithäufgiste Sorge dreht sich ums Geld: Die Angst vor einer Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage. Ebenso viele Menschen in Deutschland sehen in Naturkatastrophen eine große Bedrohung, besonders in Westdeutschland. In Ostdeutschland haben die Menschen eher Angst vor Arbeitslosigkeit und Altersarmut.

Platz drei in der Rangliste der Ängste der Deutschen belegt die Sorge vor Pflegebedürftigkeit im Alter, gefolgt von der Angst vor einer schweren Krankheit.

Terrorismus und Krieg, die sich besonders nach den Terroranschlägen in den USA vor sieben Jahren wieder in das Bewusstsein der Deutschen gegraben hatten, werden schon nicht mehr als ganz große Bedrohungen empfunden: 41 Prozent fürchten den Terrorismus, 31 Prozent haben Angst vor einem Krieg mit deutscher Beteiligung.

Nur 21 Prozent der Deutschen haben Sorge davor, dass ihre Partnerschaft zerbrechen könnte: Eine erstaunlich geringe Rolle spielt damit das private Glück in der Rangliste der Ängste der Deutschen.

Wir wollen von euch wissen, wovor ihr Angst habt. Macht an der Umfrage mit...

Quellen: welt.de
Bild: falonaj (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016