Excite

Asien freut sich auf längste Sonnenfinsternis des 21. Jahrhunderts

Das Phänomen der Sonnenfinsternis hat die Menschen seit Beginn der Zeit in ihren Bann gezogen – es ist eben ein Spektakel und eine Erfahrung der ganz besondere Art, wenn sich am helllichten Tag der wichtigste Himmelskörper komplett verdunkelt. Diese Erfahrung werden am Mittwoch die Bewohner Asiens machen, wenn es zur längsten Sonnenfinsternis dieses Jahrhunderts kommen wird.

So funktioniert das mit der Sonnen- & Mondfinsternis:

Und die nun anstehende Verdunkelung der Sonne hat noch mehr Superlativen anzubieten. Nicht nur, dass in bestimmten Regionen die Sonne für fast sieben Minuten verdunkelt sein wird, auch werden dieser Sonnenfinsternis mehr Menschen als je zuvor live beiwohnen können. Schließlich sind China und Indien die mit Abstand bevölkerungsreichsten Staaten der Erde.

Zwar wird die Sonne nicht in allen Teilen der beiden Länder verdunkelt sein, insgesamt aber um die 2 Milliarden Menschen werden das Spektakel erleben können. Je weiter östlicher man sich befindet, desto länger wird die Sonnenfinsternis andauern. Sorgen allerdings macht man sich in der Millionenmetropole Shanghai – hier wäre eigentlich alles perfekt für die große Sonnenshow. Der immense Smog und dunkle Wolken werden aber laut der aktuellen Wettervorhersage jeden Blick auf die verdunkelte Sonne unmöglich machen.

Dennoch aber wird die Finsternis viele Teile des Kontinents in ihren Bann ziehen – schließlich wird es weltweit zu einer ähnlichen langen Verdunkelung des Himmelskörpers erst wieder im Jahre 2150 kommen. In Deutschland müssen wir bis zur nächsten Finsternis allerdings "nur" bis 2081 warten. Astronomen erhoffen sich von der am Mittwoch in Asien stattfindenden Sonnenfinsternis neue Erkenntnisse in Bezug auf die sog. Corona der Sonne. Dieser Strahlenkranz der Sonne wird bei Verdunkelungen gut sichtbar und lässt sich dabei hervorragend untersuchen.

So sieht das live aus:

Aber nicht für alle in Asien ist die anstehende Sonnenfinsternis ein erfreuliches Ereignis. Denn auch wenn sowohl China wie auch Indien stark aufstrebende Wirtschaftsmächte sind, so herrschen doch bei weiten Teilen der Bevölkerung noch zahlreiche Formen des Aberglaubens vor. So werden Schamanen und andere Geistliche dieser Tage nicht müde, große Katastrophen oder gar das Ende aller Tage vorauszusagen. In erster Linie dienen sie damit aber eigenen Interessen, und machen Kasse mit den Ängsten der Menschen. So oder so aber wird die längste Sonnenfinsternis dieses Jahrhunderts am Mittwoch weltweit für Begeisterung sorgen.

Quelle: Spiegel.de, Sueddeutsche.de
Bild: d. FUKA (Flickr), Bruno Sanchez-Andrade Nuño (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016