Excite

Astronomischer Kalender 2015 - Sternschuppen und totale Sonnenfinsternis

  • @esmeralda_edgar - Twitter

Der Astronomische Kalender 2015 sagt schon ab Neujahr ein Himmelsphänomen voraus, das sehr interessant sein dürfte. Die Quadrantiden sorgen schon ab dem 1. Januar für eine Menge Sternschnuppen am Firmament. Der Meteorenstrom ist bis zum 5. Januar 2015 zu sehen. Also sollte man sich schon jetzt einige Wünsche überlegen, falls man in diesen Tagen eine Schnuppe niederfallen sieht.

Im Sommer kommt es dann zum gleichen Phänomen, diesmal ausgelöst durch die Perseiden. Ab dem 17. Juli 2015 kreuzt der Meteorenstrom die Erde und wird erst ab dem 24. August wieder verschwinden. Der Höhepunkt der Perseiden wird für den 12. August erwartet. Da es im Sommer meistens einen klaren Himmel gibt, ist die Chance noch größer, Sternschnuppen zu sichten.

Erst im Jahr 2014 entdeckte der Hobbyastronom Terry Lovejoy einen neuen Kometen, der seitdem den Namen Lovejoy Q2 trägt. Am 7. Januar 2015 wird der Komet 70 200 000 Kilometer von der Erde entfernt sein. Das klingt nach einer weiten Entfernung, die Chance, ihn zu sehen, besteht aber dennoch. Alle Bewohner von Ländern auf der nördlichen Halbkugel, dazu zählt auch Deutschland, sollten dann die Augen offen halten.

Eine Mondfinsternis findet im neuen Jahr gleich zwei Mal statt. Am 4. April 2015 wird sie Asien, Australien, Pazifik sowie das westliche Nord- und Südamerika betroffen. Am 28. September ist sie dann auch in Europa auszumachen. Dazu gibt es eine totale Sonnenfinsternis am 20. März 2015. Und das ist schon fast historisch, denn bis zur nächsten dauert es dann bis zum 2. September 2081.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016