Excite

Auf der Flucht: Anti-Mafia-Autor Saviano will nach Morddrohungen Italien verlassen

Der italienische Anti-Mafia-Autor Roberto Saviano will nach neuerlichen und nicht abreißenden Morddrohungen nun auf unbestimmte Zeit sein Land Italien verlassen. Ende September hatte der mächtige Casalesi-Clan noch damit gedroht, den Schriftsteller noch in diesem Jahr ermorden zu wollen.

Der Schriftsteller sagte indes der Zeitung La Repubblica: "Ich bin Gefangener meines Buches. Ich brauche einfach eine Pause." Seit 2006 steht Saviano nach dem immensen Erfolg seines Dokuthrillers im Scheinwerferlicht der Mafia. Er führt ein völlig abgeschottetes Leben, steht unter dauerndem Polizeischutz und muss ständig seinen Aufenthaltsort wechseln.

Der Mafia scheint der enorme Erfolg des Buches weiterhin große Sorgen zu machen, schließlich ging das Buch, das in Deutschland unter dem Titel "Gomorrha. Reise in das Reich der Camorra" auf den Markt kam, bislang 1,2 Millionen Mal über die Ladentheke. Außerdem wurde es verfilmt – wir berichteten. Nun also hält Roberto Saviano die neuerlichen Morddrohungen nicht mehr aus und will sein Land, Italien, verlassen.

Quelle: N-tv.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016