Excite

Aussteigerprogramm für Islamisten

Das Bundesamt für Verfassungsschutz bietet mit dem Aussteigerprogramm HATIF gewaltbereiten Islamisten eine Möglichkeit, dem islamischen Terror den Rücken zuzuwenden und ein legales Leben in der deutschen Gesellschaft zu starten.

Das Programm HATIF, das sowohl auf arabisch Telefon heißt, als auch eine Abkürzung für 'Heraus aus Terrorismus und islamistischem Fanatismus' sein soll, richtet sich vor allem an Eltern, Verwandte und Freunde von Menschen, die in einem Netz von gewaltbereiten Islamisten integriert sind. Mit Hilfe von HATIF sollen sie den Fängen der Terrorfürsten entrissen werden.

Wer sich HATIF anschließt, soll aber weiterhin die Möglichkeit haben, den Islam auszuleben. Eine Abkehr von dem Glauben sieht das Aussteigerprogramm nicht vor, lediglich eine Abkehr von Gewalt und Terror. Außerdem sollen Aussteiger schnellstmöglich in berufliche Ausbildungsprogramme eingebunden werden. Wer aufgrund seines Ausstiegs bedroht wird, bekommt noch zusätzlichen Schutz geboten. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt.

HATIF ist telefonisch unter 0221/7926999, per E-Mail über HATIF@bfv.bund.de sowie unter der Internetadresse www.verfassungsschutz.de zu erreichen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und Verfassungsschutzpräsident Heinz Fromm erhoffen sich durch das Aussteigerprogramm HATIF, das schnellstmöglich viele ehemalige Islamisten in die Gesellschaft integriert werden können.

Bild: YouTube, Website Bundesamt für Verfassungsschutz

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016