Excite

Autobombe schockte New York

Am Sonntag sorgte eine Autobombe am Times Square für Panik unter den New Yorkern. Ein Unbekannter stellte den Wagen einfach an dem berühmten Ort ab und verschwand. Aufmerksame New Yorker sorgten jedoch dafür, dass die Bombe rechtzeitig entdeckt wurde.

Ein Straßenverkäufer habe laut BILD online das verdächtige Fahrzeug als erster entdeckt. Duane Jackson sei Rauch aufgefallen, der aus einem Karton auf dem Rücksitz des Geländewagens strömte. Der Rauch sei durch eine Fehlzündung entstanden, vermeldete n-tv. Lance Orton, ein weiterer Straßenverkäufer, sprach schließlich direkt einen Polizisten am Time Square und machte ihn auf das verdächtige Fahrzeug aufmerksam.

Mit einem Spezialroboter konnte die Bombe, die aus drei Propangasflaschen, Feuerwerkskörpern und zwei 19 Liter-Benzinkanistern bestand, entschärft werden. Nun sucht die Polizei fieberhaft nach dem Mann, der das Auto mit der Bombe abgestellt habe. Laut Medienberichten soll es sich um einen Weißen handeln, der etwa 40 Jahre alt ist. Erste Spuren würden in den Bundesstaat Pennsylvania führen. Es existieren wohl Kameraaufnahmen, die den Mann zeigen, wie er das Auto abstellt und sich vom Tatort entfernt.

Noch am Sonntag hat sich eine pakistanische Taliban-Gruppe zu dem fehlgeschlagenen Anschlag bekannt. In einem Video erklärten Vertreter von Tehrik-e-Taliban Pakistan, dass die Tat ein Vergeltungsschlag für die bei US-Angriffen in Pakistan getöteten Islamistenführer al-Baghdadi und al-Mahadjer sein sollte. Aufgrund des beherzten Eingreifens der New Yorker konnte das Autobombenattentat in New York aber verhindert werden.

Bericht über das fehlgeschlagene Attentat

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016