Excite

Bald schon schärfere Warnhinweise auf Zigarettenpackungen?

Wer Zigaretten raucht, der fördert nicht gerade die eigene Gesundheit, das weiß inzwischen jeder. Um aber auch wirklich jeden Raucher darauf hinzuweisen, müssen auf Zigarettenpackungen seit einigen Jahren deutliche Warnhinweise zu sehen sein. "Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit" ist das zu lesen oder "Raucher sterben früher.

Aber der EU scheint dies nicht drastisch genug zu sein. Wie eine Kommission jetzt vorschlug, sollten die Warnhinweise noch deutlicher und einrägsamer sein. Außerdem sollen Geschmacksverstärker in Zigaretten verboten werden, wie der Stern jetzt berichtet.

Wie das dann in Zukunft aussehen könnte, das kann man in Australien sehen. Denn dort sind auf Zigarettenpackungen keine Sprüche zu lesen, sondern dort sind Bilder von Krankheiten, die durch Zigaretten verursacht werden, abgebildet. Für den ein oder anderen Menschen ist das sicher kaum auszuhalten, denn die Bilder zeigen die Auswirkungen der Krankheiten schon relativ deutlich. Seit zwei Wochen gelten diese verschärften Gesetze down under.

Da es kein schöner Anblick in den Regalen ist, haben Besitzer von Tabak Shops die Krankheitsbilder mit schöneren Motiven überklebt. Damit ist der Effekt der Abschreckung allerdings weg. Deswegen prüft die australische Regierung derzeit, ob diese Aufkleber auf den Zigarettenpackungen legal sind. Hier in Deutschland müssen wir nun abwarten, ob die Gesetze verschärft werden und wir auch Bilder von kranken Menschen auf Zigarettenpackungen sehen oder ob die Warnhinweise weiterhin ausreichen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016