Excite

Barack Obama singt 'Sweet Home Chicago'

Zum Abschluss der Bluesnacht im Eastroom des Weißen Hauses gabs eine Überraschung: Präsident Barack Obama griff - nach etwas Überredungsarbeit von Mick Jagger und B.B. King - zum Mikro und sang ein paar Zeilen des Songs 'Sweet Home Chicago'. Und das richtig gut!
Die USA erinnern im Februar mit dem "Black History Month" an die Geschichte der afroamerikanischen Bevölkerung und bei der Veranstaltung am Dienstag erinnerte Obama an die Bedeutung des Blues in der Geschichte der Schwarzen.
Das Konzert wird am kommenden Montag im öffentlichen Fernsehsender PBS ausgestrahlt.

Übrigens war es nicht das erste Mal, dass Obama sein Gesangstalent offenbarte. Bereits bei einem Wahlkampfauftritt im Apollo Theatre in New York am 19. Januar sang er eine kurze Passage aus 'Let’s Stay Together' von Al Green und löste begeisterten Jubel aus. Das ist auch der Grund, warum B.B. King ihn am Dienstagabend dazu einlud ein paar Takte zu singen: 'Ich hab’ dich längst singen hören. Wer damit anfängt, muss es auch pflegen.'

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016