Excite

Belgien hat einen neuen König

Belgien feiert seinen neuen König. Philippe, der Sohn des scheidenden Monarchen Albert II. schwor am Sonntag offiziell seinen Amtseid und ist nun das Oberhaupt des Staates. Die Einführung als neuer König wurde begleitet von strahlendem Sonnenschein und nahezu 10.000 Menschen.

Bevor der neue Monarch sein Amt antrat, schwor sein Vater ab. König Albert II. unterzeichnete sie Urkunde und versicherte dem belgischen Volk, dass sein Sohn Philippe alle Qualitäten habe, um seinem Land zu dienen, wie er es selbst tat. Ein besonderer Dank ging dabei an seine Frau Paola, die dabei ein paar Tränen verdrückte.

Anschließend wurde Phillipe offiziell zum König von Belgien ernannt. Beim Festakt im Parlament von Brüssel sagte der 53-Jährige: "Ich schwöre, die Verfassung und die Gesetze des belgischen Volkes zu beachten, die Unabhängigkeit des Landes zu erhalten und die Unversehrtheit des Staatsgebietes zu wahren."

Seinen Amtseid sprach König Philippe in drei Sprachen - Niederländisch, Französisch und Deutsch. Danach ging es auf den Balkon des Königspalastes. Der neue Monarch gab seiner Frau Mathilde unter dem Jubel der Belgier einen Kuss auf die Wange. Nun wartet auf ihn viel Arbeit, den in Belgien tobt ein Kampf, den der reiche Norden mit den niederländisch sprechenden Flamen spaltet sich immer mehr vom ärmeren Süden mit Wallonen, die französisch sprechen, ab.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016