Excite

Berlin Großflughafen: War es das für Klaus Wowereit als Oberbürgermeister?

Klaus Wowereit genoss viele Jahre die Sympathien der Menschen in Deutschland, als Oberbürgermeister von Berlin war er sehr beliebt. Sein Spruch "Ich bin schwul und das ist auch gut so", mit dem er damals sein Amt antrat, brachte ihm viele Sympathien. Doch die scheinen nun zu schwinden.

Der OB von Berlin trieb den Bau des Großflughafens für Berlin-Brandenburg voran. Doch der ist inzwischen zur Lachnummer geworden. Der Eröffnungstermin wird regelmäßig verschoben, inzwischen regen sich viele Menschen nur noch darüber auf, dass die Baustelle Millionen und Milliarden von öffentlichen Geldern schluckt. BER, wie der im Bau befindliche Berliner Flughafen nur genannt wird, ist eine riesige, aber sündhaft teure Baustelle. Und Klaus Wowereit trägt eine große Mitschuld daran.

Denn mit diesem Großprojekt habe er sich ein Denkmal setzen wollen, wie Spiegel online berichtet. Er machte sich zum Chefaufseher des Baus. Doch der stockt immer wieder, viel zu klein sei der Flughafen geplant worden. Wowereit muss sich heftige Kritik gefallen lassen. Viele fordern seinen Rücktritt als Oberbürgermeisters, um Verantwortung für das Debakel zu übernehmen.

Doch das lehnt der SPD-Politker bisher ab. Er legte lediglich seinen Posten im Aufsichtsrat des Flughafenprojekts nieder. Und meint, damit genug getan zu haben. Doch auch in seiner Partei ist man der Meinung, dass der OB nach der vierten Terminverschiebung der Eröffnung und des restlichen Chaos um den Airport nicht mehr haltbar sei. Auch, weil es um die Stadt Berlin selbst ebenfalls nicht rosig aussieht. Zwei der Drittel der Berliner wären der Meinung, dass sich Wowereit nicht genügend um die Hauptstadt kümmere.

Doch Wowereit bleibt standhaft und will das Problem aussitzen. Der Spiegel nennt sein Verhalten "arrogant, abgehoben". Wenn man sich die politische Geschichte vieler anderer Politiker, die ins Gerede geraten sind, so ansieht, dann dürfte der Rücktritt von Klaus Wowereit nur noch eine Frage der Zeit sein. Ob gewollt oder ungewollt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016