Excite

BILDERGALERIE: Die spektakulärsten Gefängnisausbrüche aller Zeiten

Höchste Sicherheit oder nicht, die Kreativität und Hartnäckigkeit der Menschheit schaffen es immer wieder, unglaubliche Dinge zu bewerkstelligen. Clever ausgeführte Gefängnisausbrüche beweisen das.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Einer der gewagtesten Ausbrüche ist die Flucht von Schloss Colditz, auch Colditz Escape genannt. Schloss Colditz war ein Kriegsgefangenenlager im zweiten Weltkrieg in Sachsen. Viele haben erfolgreich geschafft, zu fliehen. Aber der interessanteste Ausbruch gelang zwei britischen Piloten mit einem Gleitflugzeug.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Pascal Payet ist Franzose, der während eines Raubes einen Mord beging und zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Aber er hatte gar nicht vor, lange inhaftiert zu bleiben. Ihm gelang es, zwei Mal auszubrechen, in dem er einfach einen Hubschrauber klaute.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Pascal Payet ist Franzose, der während eines Raubes einen Mord beging und zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Aber er hatte gar nicht vor, lange inhaftiert zu bleiben. Ihm gelang es, zwei Mal auszubrechen, in dem er einfach einen Hubschrauber klaute.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Es scheint, als hätten französische Häftlinge es mit Hubschraubern. Nadine Vaujour nahm extra Übungsstunde, um einen Helikopter fliegen zu können. Dann konnte sie ihren Ehemann Michel Vaujour aus dem Gefängnis holen, der dort wegen Raub und versuchten Mordes saß. Michel kletterte mit Hilfe von Nektarinen, die wie Granaten aussahen, aufs Dach. Nadine kam mit einem Helikopter und holte ihn raus.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Alcatraz war 29 Jahre lang ein Hochsicherheitsgefängnis. Während dieser Zeit gab es 14 versuchte Ausbrüche, die vereitelt wurden oder nur teilweise gelangen. Die Flüchtigen wurden kurze Zeit später wieder gefasst. Der erfolgreichste Versuch, war der von Frank Morris und den Anglin Brüdern in 1962. Sie kletterten das Abflussrohr herunter und verließen die Insel auf einem Pontoon Boot. Es wird vermutet, dass sie ertrunken sind. Aber manche behaupten auch, dass sie überlebt haben.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Das John B. Connally Unit ist ein Hochsicherheitsgefängnis in Texas. Am 13 December 2000 entkam eine Gruppe von Insassen, die als Texas Seven bekannt war, indem sie Gefängnismitarbeiter und Aufseher überwältigten. Durch die TV-Show "America's Most Wanted" wurden sie wieder gefasst.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Das John B. Connally Unit ist ein Hochsicherheitsgefängnis in Texas. Am 13 December 2000 entkam eine Gruppe von Insassen, die als Texas Seven bekannt war, indem sie Gefängnismitarbeiter und Aufseher überwältigten. Durch die TV-Show "America's Most Wanted" wurden sie wieder gefasst.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Alfred 'Alfie' Hinds war ein britischer Krimineller, der zwölf Jahre im Knast verbrachte. Drei Mal pro Jahr startete er einen Ausbruchsversuch. Er entkam, indem er über eine sechs Meter hohe Mauer kletterte und die Aufseher überwältigte. Alfie wurde allerdings wieder gefasst und sitzt nun seine Strafe ab.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Das HP Prison Maze wird als eins der sichersten Gefängnisse in Europa angesehen. Aber offensichtlich haben 38 Insassen der IRA das nicht geglaubt, als sie die Aufseher überrumpeten und die Kontrolle mit Waffen übernahmen. Sie entkamen in einem Lastwagen, der Nahrungsmittel ins Gefängnis brachte.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Der Koreaner Choi Gab-bok saß 23 Jahre im Gefängnis und während dieser Zeit perfektionierte er die Kunst des Yoga. Er schaffte es, sich in einen rechteckigen Essensschacht zu quetschen und schaffte es so in die Freiheit. Sechs Tage nach dem erstaunlichen Ausbruch wurde er wieder gefasst.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Der Koreaner Choi Gab-bok saß 23 Jahre im Gefängnis und während dieser Zeit perfektionierte er die Kunst des Yoga. Er schaffte es, sich in einen rechteckigen Essensschacht zu quetschen und schaffte es so in die Freiheit. Sechs Tage nach dem erstaunlichen Ausbruch wurde er wieder gefasst.

Fotogalerie: Die schlimmsten Modetrends aller Zeiten

Foto: Getty Images

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017