Excite

Die nackten Australier für Spencer Tunick

Ursprünglich hatte Tunick mit nicht ein mal der Hälfte an Teilnehmern gerechnet, umso schöner, dass die Nackten so zahlreich erschienen sind - Quelle: www.3aw.com.au
Egal, was der Künstler dabei im Hinterkopf hat, das Ergebnis ist meistens visuell berauschend - Quelle: www.3aw.com.au
Teilnehmer berichten aber, dass es sich nicht um besonders sexuelle Aktionen handelt, sondern eher einem Stammesritual gleiche - Quelle: www.3aw.com.au
Teilnehmer berichten aber, dass es sich nicht um besonders sexuelle Aktionen handelt, sondern eher einem Stammesritual gleiche - Quelle: www.3aw.com.au
Laut 'Spiegel Online' waren das Anweisungen wie 'Alle Pärchen bitte umarmen und küssen, alle Freunde bitte auch küssen und alle Fremden können machen, was sie wollen' - Quelle: www.3aw.com.au
Tunick fotorgrafiert nicht einfach drauf los, der Perfektionist hat genaue Vorstellungen von seinem Werk und muss dementsprechend Regieanweisungen an mehrere Tausend Menschen geben - Quelle: www.3aw.com.au
Seinen Rekord stellte Tunick allerdings 2003 auf, als er rund 7000 Spanier vor dem Institut de Cultural - Quelle: www.3aw.com.aufotografierte
Seinen Rekord stellte Tunick allerdings 2003 auf, als er rund 7000 Spanier vor dem Institut de Cultural - Quelle: www.3aw.com.aufotografierte
Insgesamt haben sich weit über 5000 Menschen für das Projekt mit dem Namen 'The Base' zu Verfügung gestellt - Quelle: www.3aw.com.au
Dieses Mal machte Tunick die Oper in Sydney zum Schauplatz der kollektiven Nacktheit - Quelle: www.3aw.com.au
Künstler Spencer Tunick hat es wieder getan, der Amerikaner versammelte eine nackte Menge und schoss Fotos - Quelle: www.3aw.com.au
Künstler Spencer Tunick hat es wieder getan, der Amerikaner versammelte eine nackte Menge und schoss Fotos - Quelle: www.3aw.com.au

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016