Excite

Brad Pitt und Angelina Jolie mögen es skuril

Die meisten Männer beglücken ihre Liebste mit Schmuck oder Blumen, Brad Pitt hingegen überrascht seine Herzensdame Angelina Jolie lieber mit einer Schießanlage. Das Paar mag es ungewöhnlich, wie dieses skurile Geschenk mal wieder eindrucksvoll unter Beweis stellt. Bei dem erworbenen Schießplatz könnte es sich um ein verfrühtes Hochzeitsgeschenk handeln. Pitt und Jolie sind verlobt und wollen sich vermutlich bald das Ja-Wort geben.

Der Schauspieler soll stolze 315.000 Euro für den Schießstand und die dazugehörigen Waffen hingeblättert haben. Das ungewöhnliche Geschenk seiner Verlobten ließ sich Pitt also etwas kosten. Ein Insider berichtet gegenüber der britischen Zeitung 'The Sun', dass Pitt mit seinem Geschenk vermutlich versuche, seine Vorgänger zu übertrumpfen: "Brad musste sich bei dem Hochzeitsgeschenk für Angelina ordentlich ins Zeug legen, wenn man bedenkt, dass sie mit ihrem Ex-Mann Billy-Bob Thornton Fläschchen mit Blut ausgetauscht hat", so der Insider.

Angelina Jolie findet Waffen erregend

Angeblich soll Angelina Jolie Waffen besonders erregend finden - kein Wunder, hat die schöne Schauspielerin ihren Liebsten doch am Set von 'Mr & Mrs Smith' kennen und lieben gelernt, wo es von scharfer Munition nur so wimmelte. Auch ihre anderen Hobbys - Jolie verfügt über einen Pilotenschein - zeigen, diese Frau mag es wild und gefährlich. Errichtet wurde der Schießplatz auf dem französischen Anwesen des Pärchens. Hier soll angeblich auch die Trauung der beiden stattfinden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016