Excite

Britische Kirche verschickt Abendmahl für gestresste Christen per Post!

Nun scheint das 21. Jahrhundert tatsächlich auch bei der christlichen Kirche angekommen zu sein – zumindest wenn man hinüber zu unseren britischen Nachbarn schaut, denn dort verschickt die Open Episcopal Church ab sofort ihr Abendmahl für gestresste Briten per Post, so dass die Hostie bequem in einer privaten Zeremonie zu sich genommen werden kann.

Gedacht ist der Service der Abendmahl-Versendung laut eigenen Angaben für alle Christen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr den Weg in die Kirche schaffen würden. Gleichzeitig wolle man die Art und Weise ändern, mit der sich die Kirche heute den Menschen präsentiert. Diese müsste heute eben zu den Menschen nach Hause kommen.

Jonathan Blake, Bischof der Open Episcopal Church erklärt in einem Bericht des britischen Guardian: "Die Idee, dass sich Menschen in einem Gebäude versammeln müssten, um Gott zu preisen, ist alt. Es gibt eine große Zahl von Menschen, die sich als gläubige Christen bezeichnen, aber keine Zeit mehr haben, in die Kirche zu gehen.

Auch seien alle Vorkehrungen getroffen, die "vorgesegnete" und nur einen Millimeter starke Hostie so zu verpacken, dass sie nicht beschädigt werden könne. Und auch der Preis kann sich sehen lassen, das Abendmahl per Post ist nämlich kostenlos, nur für Verpackung und Versand wird pro Hostie 2 Pfund berechnet, bestellt man gleich 500 Oblaten auf einmal kostet es insgesamt nur 10 Pfund.

Bild: Oran Viriyinchi (Flickr), Eric Crowley (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016