Excite

Britisches Bahnunternehmen schockt mit Videos von gefährlichen Gleisüberquerungen

Das britische Bahnunternehmen Network Rail versucht mit Schockvideos an die Bürger zu appelieren. Viele Verkehrsteilnehmer nehmen nicht die Gefahren von Bahnübergängen wahr und schlimmer noch, junge Fußgänger nutzten heranfahrende Züge für Mutproben und ähnliches. Network Rail fordert härtere Strafen und mehr Vernunft.

Autos, die gerade noch um Haaresbreite über die Schienen kommen, ehe ein schneller Zug ihren Weg kreuzt, das sind schon haarsträubende Bilder. Umso schockierender, dass manche Briten nicht wie diese Autofahrer aus Leichtsinn, Unachtsamkeit oder unter Zeitdruck handeln, sondern bloß, weil sie damit lässig, cool oder mutig erscheinen wollen. Network Rails veröffentlichte unter anderem das Video eines 19-Jährigen, der um Haaresbreite dem Tod entgangen ist, weil er diesen Kick gesucht hatte.

Das Schock-Video: Der Brite entgeht dem Zug nur knapp

Der junge Mann ist beim Passieren des beschrankten Bahnüberganges dermaßen nah am Zug gewesen, dass er sogar seinen Schuh verlor. Wenig später ist er von der Polizei festgenommen worden. Zusammen mit diesem und weiteren Mitschnitten von Sicherheitskameras gab Network Rail einige warnende Informationen heraus, die die BBC sogleich veröffentlichte. Es kam im vergangenen Jahr zu mehr als 3400 solcher Vorfälle an beschrankten und unbeschrankten Bahnübergängen. In 95 Prozent handelt es sich im Mutproben und pure Leichtsinnigkeit. Fünfzehn Menschen verloren sogar ihr Leben an einem Bahnübergang. Schaut man sich das Schockvideo des jungen Mannes an, wird klar, wie schnell es sechzehn hätten sein können.

Network Rail sagt auf seiner Homepage ganz klar: "Bahnübergänge sind sicher, wenn sie richtig genutzt werden." Mit dieser Kampagne, die unter dem Namen "Don´t Run the Risk" noch weitere Videos umfasst, will das Bahnunternehmen aber nicht nur an die Bürger appellieren. Auch die Gesetze sollen sich verschärfen und dafür sorgen, dass Banhübergänge nicht mehr auf diese gefährliche und achtlose Art überquert werden.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016