Excite

Britney Spears: Fake in doppelter Hinsicht?

Was ist das denn? Britney erstrahlt über Nacht so jugendlich wie vor 10 Jahren und ist ihr Look auch noch ein Abklatsch?

Das Musikvideo zu Will.i.ams "Scream & Shout" (Remix), in dem Britney Spears mitwirkt, feierte am 15.2.2013 seine Premiere. Zu sehen ist die 31-jährige Britney auf den dazugehörigen neuen Fotos mit äußerst jugendlichem Gesicht, ohne jede Falte und mit strahlendem Teint - völlig anders also als in der Realität. Zuletzt waren ja sehr viele eher unschöne Bilder der Ex-Pop-Prinzessin veröffentlicht worden: Fahle Haut, dicke Augenringe und strähnige Haare wurden quasi zu Britneys Erkennungsmerkmalen.

Für die neuen Fotos wurde offensichtlich ordentlich mit Photoshop gearbeitet und dabei ganz schön übertrieben. Sie sieht wirklich keinen Tag älter aus als damals, auf ihrem Debut-Cover aus dem Jahr 1999!

Ist ihr Look zudem auch noch ein Abklatsch?

Der Song "Scream & Shout" wurde eigentlich von der Britin Tulisa, Sängerin der Band N-DUBZ, geschrieben und sollte deren dritte Singleauskopplung aus ihrem Solo-Album "The Female Boss" werden. Will.i.am hat dies bestätigt, besteht aber darauf, dass die Produzenten die ursprüngliche Version nicht mochten.

Britney Spears bekam die weibliche Rolle in der Zusammenarbeit mit Hit-Boy, Waka Flocka Flame, Diddy und Lil Wayne für die neue Version des Songs - dank ihrer blonden Haare, so munkelt man. Der Look nämlich, Goldketten und Tracksuit-Style, wurde von Tulisa schlicht eins zu eins auf Britney übertragen. Tulisa hatte sich letzten Sommer die Haare blond gefärbt und es existieren Fotos von ihr, im exakt gelichen Outfit, wie Britney es im neuen Musikvideo trägt. Von Tulisa sagt man übrigens, sie hätte die blonden Haare wiederum von Lindsay Lohan kopiert. Na ja, so ist das eben…

Britneys Fans scheinen den neuen Look jedenfalls zu lieben! Die Bilder wurden auf Facebook und Twitter gepostet und dorrt erntete sie großes Lob für ihr Aussehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016