Excite

Cara Delevigne: Rausschmiss bei H&M, jetzt Schauspielkarriere

Das Modehaus H&M duldet keine Skandale bei seinen Models. Cara Delevigne hat dies nun zu spüren bekommen. Ab sofort modelt sie nicht mehr für das weltbekannte Label. H&M hat sie kurzerhand vor die Tür gesetzt. Der angebliche Kokainkonsum der 20-Jährigen soll der Grund sein.

Allerdings hält sich das schwedische Label bedeckt. Es gebe keinen bestimmten Grund für das Ende der Zusammenarbeit, sagte ein Sprecher des Hauses gegenüber dem britischen Boulevardblatt The Sun. Doch hinter vorgehaltener Hand scheint klar zu sein, worum es tatsächlich bei dem Rausschmiss geht. Vor ihrer Haustür in London fiel Cara Delevigne ein Päckchen mit weißem Pulver aus der Tasche. Es soll sich um Kokain gehandelt haben, da sieht H&M rot.

Dazu kommt noch ein Missverständnis, das das Modelabel nun aufklärt "Ms. Delevingne sollte niemals das Gesicht von H&M werden", so der Sprecher. Es schien so, als sei die Freundin von Rihanna das Aushängeschild des Labels. Aber das war wohl so niemals geplant. Aber nun ist die Zusammenarbeit ja eh vorbei.

Für Cara Delevigne geht das Leben aber weiter, und zwar auf dem Filmset, wie es scheint. Die Britin hat nämlich nun ihre erste Rolle in einem Kinostreifen bekommen. Im Film "Kids of Love" spielt sie quasi sich selbst, nämlich ein Party-Girl. In dem Streifen geht es um junge, reiche Kids in einer Welt voller Party und Drogen. Das scheint maßgeschneidert für Cara Delevigne.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016