Excite

Caressa Cameron ist die Miss America 2010

Die neue Miss America heißt Caressa Cameron und kommt aus Virginia. Die 22-Jährige Südstaatenschönheit setzte sich beim 89. Miss America Wettbewerb in Las Vegas gegen 52 Konkurrentinnen durch und erhielt ein 50.000-Dollar-Stipendium.

Beim Miss America Schönheitswettbewerb müssen die jungen Frauen mehr als nur ein hübsches Äußeres präsentieren. Hier geht es um Talente und kluge Aussagen zu politisch relevanten Themen. Caressa Cameron überzeugte die Jury einerseits sicher schon durch ihre Performance des Beyoncé-Songs 'Listen' und auch ihre Auftritte in Bikini oder im eleganten Abendkleid ließen nichts zu wünschen übrig.

- Hier gibts Bilder der neuen Miss America Caressa Cameron

Ein Zeichen setzte die neue Miss America aber vor allem mit ihrem Statement zum Thema Fettleibigkeit bei Kindern. 'Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Kinder wieder nach draußen gehen und auf der Straße spielen, so wie ich es früher gemacht habe', sagte sie laut 'People Magazine'. Caressa ist Journalistik-Studentin und will TV-Moderatorin werden, Kinder sollten ihrer Meinung dennoch nicht zu viel vor dem Fernseher sitzen.

Zuvor gewann sie bereits den mit 2000 Dollar dotierten Talentwettbewerb im Bereich 'Vocal Pop'. Als Moderator Mario Lopez ihren Namen dann im Finale nannte brachte sie nur ein strahlendes 'Unmöglich!' hervor. Hinter Miss Virginia landeten Kristy Cavinder aus Kalifornien und Stefanie Wittler aus Tennessee. Caressa Cameron ist die achte Miss America mit afroamerikanischen Wurzeln.

Während die 22-Jährige die Krone von Vorgängerin Katie Stam übernahm, hatte die sich übrigens bereits neuen Schmuck besorgt. Einen Tag bevor die Miss America 2010 Wahl stattfand hielt ihr Freund um ihre Hand an. Katie Stam gestand, dass es die Verlobung ihr es wesentlich leichter mache das tolle Jahr als Miss America hinter sich zu lassen. Wer weiß, vielleicht ist die Miss America 2010 Caressa Cameron in einem Jahr auch schon verlobt.

Bild: www.missamerica.org

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016