Excite

Charlotte Roche bietet Christian Wulff Sex für Atomausstieg

Buchautorin und Fernsehmoderatorin Charlotte Roche setzt sich mit vollem Körpereinsatz für den Atomausstieg ein, denn sie bietet jetzt Bundespräsident Christian Wulff eine heiße Sex-Nacht an, wenn dieser die Laufzeiten für Atomkraftwerke nicht verlängert. Das sei ihr Beitrag für den Atomausstieg, meint Roche.

Geschmackvoll ging es bei Charlotte Roche noch nie zu. Nach ihrem gleichermaßen erfolgreichen wie abstoßenden Roman 'Feuchtgebiete' macht sie nun mit einem unmoralischen Angebot von sich reden. Sie will mit dem Bundespräsidenten in die Kiste, wenn dieser den Atomvertrag für die Verlängerung der Atomlaufzeiten nicht unterschreibt.

Mit ihrem Mann habe sie das schon geklärt, meint Roche laut SPIEGEL online. Nun müsse das Thema nur noch mit der First Lady besprochen werden. Sie habe auch Tattoos, sagt die ehemalige VIVA-Moderatorin und spielt damit auf die Tätowierung von Bettina Wulff an. Die Tendenz dürfte übrigens eher dahin gehen, dass das Ehepaar Wulff das lieb gemeinte Angebot der ständig grinsenden und nuschelnden TV-Moderatorin ausschlägt.

Deswegen bleibt die Frage: Warum tut Charlotte Roche das? Es hilft Gegnern der Atomenergie keinen Zentimeter weiter. Der einzige Effekt dürfte sein, dass Roche selber wieder in den Schlagzeilen ist. Aber als Image-Kampagne wolle sie das nicht verstanden wissen. Es reiche nicht aus, einfach nur dagegen zu sein, sagt die Buchautorin, die nun den Kampf gegen die Atomenergie für sich entdeckt hat. Und da fällt ihr nichts besseres ein, als dem Bundespräsidenten Sex anzubieten.

Dass es ihr ein wenig an Selbstreflektion mangelt, beweist aber folgendes Zitat: 'Es ist nicht so, dass aus der Schamlippenexpertin nun die Atom-Protestlerin geworden ist. Das sind alles Bilder, die andere von mir produzieren und mit denen ich nichts zu tun habe.' Vielleicht haben aber auch der Inhalt ihres Buches und ihre Teilnahme an den Castor-Demonstrationen damit zu tun und für diese Bilder ist sie nun mal doch selbst verantwortlich.

Aber wenn sie dieses Angebot an den Bundespräsidenten tatsächlich ernst meint, dann bleibt eigentlich nur eine Schlussfolgerung: Charlotte Roche steht auf Christian Wulff und möchte ihn nun mit der klugen Ausrede zum Sex mit ihr bringen....

Bild: YouTube 1, 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016