Excite

China blockiert YouTube

China hat den Zugang zu YouTube.com blockiert, nachdem auf der populären Video-Webseite Dutzende von Filmen über die Proteste in Tibet aufgetaucht waren.

YouTube ist in China normalerweise leicht zu erreichen. Doch am Sonntag sahen User aus China keine Videos: Dies bestätigte Rick Martin, Reporter für CNET Asia in China. "Ich kann die Seite hier nicht erreichen", schrieb Martin in einem Blogeintrag.

Das Land der Mitte hat den Zugang zum Video-Portal kommentarlos gesperrt. Die chinesischen Behörden verstärken damit ihre Kontrolle darüber, was die chinesische Öffentlichkeit von den Unruhen in Lhasa und protibetischen Protesten im Ausland zu sehen bekommt.

Eine amtliche Mitteilung zur Blockade des Video-Angebots am Sonntag gab es nicht. Ausländische Webseiten werden aber in der Regel umgehend in China geblockt, wenn sie regierungskritische Inhalte verbreiten

Quellen: focus.de, zdnet.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016