Excite

China: Kondomhersteller wirbt mit Jessica Alba

Für wenig Begeisterung bei den Betroffenen sorgt ein chinesischer Kondom-Hersteller, der mit den Bildern von weiblichen Hollywoodstars wie Jessica Alba für seine Latexprodukte wirbt. Dass die Chinesen dabei nicht nach einer Erlaubnis gefragt haben, versteht sich fast von selbst. Die Kondome sind erst aktuell auf den Markt gekommen und finden in China reißenden Absatz.

Der Hersteller sei nach Angaben der Internetseite Smash247.com in finanzielle Schwierigkeiten geraten und griff deswegen zu dieser sehr erfolgreichen Vermarktungsmethode. Die Kondompackungen zeigen Jessica Alba, Victoria Silvstedt, Kelly Brook und Mena Suvari in aufreizenden Posen.

Es ist nicht das erste Mal, dass chinesische Firmen versuchen ihren Produkten ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Ein Hersteller von Potenzmitteln wirbt z.B. in einem Werbespot mit David Beckham, Keanu Reeves und Sean Connery. Dabei hat das chinesische Unternehmen alte Archiv-Aufnahmen der Stars einfach mit chinesischen Stimmen synchronisiert.

Ein ganzes Stück weiter ging die Firma CMEC, die im Herbst 2006 eine fast exakte Kopie des Smart ForTwo präsentierten. Was allerdings gegen das westliche Verständnis von Urheber- oder Persönlichkeitsrechten verstößt, ist in der chinesischen Kultur mit dem Kopieren von erfolgreichen Strategien als legitime Methode angesehen und begründet sich auf der Lehre von Konfuzius. Ob Konfuzius den Kondomhersteller vor Klagen für das Werben mit Alba & Co. schützen kann, ist zu bezweifeln.

Bild: Screenshot Smash247.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016