Excite

Claudelle Deckert: Vom Dschungelcamp in den Playboy

Im Dschungelcamp schlagen die Hormone bei den Männern häufig Purzelbäume, weil die dort teilnehmenden Damen oft tolle Körper haben und aufgrund der heißen Temperaturen im australischen Dschungel wenig Kleidung tragen. Auch Claudelle Deckert zeigt sich meistens im Bikini. Kollege Silva von den Hot Banditoz ist schon ganz heiß auf die Soap-Darstellerin.

Doch für den Playboy ließ die 36-Jährige alle Hüllen fallen. Nun kann jeder den Vergleich zwischen Originalkörper auf RTL und den wahrscheinlich leicht gephotoshopten Body in dem Herrenmagazin anstellen. Im Playboy sieht Claudelle Deckert jedenfalls makellos und top aus. Im Dschungelcamp ist sie dagegen sehr natürlich und ungeschminkt zu sehen.

Wenn Silva das wüsste, dass in der Februar-Ausgabe des Playboys seine Angebetete oben ohne - und vielleicht noch hüllenloser, die Website des Playboys verrät nicht zu viel - zu sehen ist, er würde sicher sofort in den Flieger steigen, um sich eine Ausgabe zu kaufen und dann mit in den Dschungel nehmen. Das Heft darf nur nicht der pornosüchtige Patrick Nuo in die Finger kriegen, sonst wird er rückfällig und kriegt sein Tagespensum im Camp nicht erledigt.

Beim Shooting für den Playboy beschäftigte sich Claudelle Deckert damit, womit sie im Dschungelcamp nicht so viel zu tun hat, mit leckeren Süßigkeiten und Speisen. Sie besprüht ihren Körper mit Sahne, nascht an flüssiger Schokolade, nascht Erdbeeren und beißt genüsslich in einen Playboy-Hasen aus Schokolade. Im Camp bekommt sie dagegen höchstens Bohnen oder Maden zu essen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016