Excite

Coco Brown: Pornosternchen fliegt ins Weltall

Die Sexfilm-Branche boomt und bietet so ziemlich alles für so ziemlich alle Vorlieben. Eines aber gibt es noch nicht: Den Weltall-Porno. Coco Brown ändert dies vielleicht bald denn die Erotikdarstellerin will hoch hinaus und plant einen Flug in den Kosmos.

Die 34-Jährige arbeitet in Deutschland als Pornodarstellerin - als sie 18 war, drehte sie ihren ersten Erotikfilm. 2002 wurde sie zur besten Nachwuchsdarstellerin gekührt und gewann einen Venus-Award. Nun aber tauscht die Amerikanerin ihre Reizwäsche gegen einen Raumanzug und möchte als erster Erotikstar einen Trip ins All wagen.

Die niederländische "Aerospace Company Space XC" trainiert sie für diesen Ausflug - der Spaß kostet rund 75.000 Euro. Sie sagt: "Das Weltall hat mich schon immer fasziniert. Und ich bin eine abenteuerlustige Person." Die erste Runde im Flugsimulator hat sie bereits hinter sich gebracht. Jetzt muss sie noch alle weiteren Test bestehen, dann steht dem Trip im März nichts mehr im Wege.

Also gibt es bald galaktischen Sex? Wer sich jetzt schon auf heiße Szenen im Raumschiff gefreut hat, wird leider enttäuscht. Der britischen "Sun" verriet Coco: "Nein, im Weltraum ist das etwas schwierig. Man hat keine Kontrolle. Da ist nichts, das einen zusammenhält." Coco hat aber angekündigt, sich wenigstens barbusig zu fotografieren - mit der Erde im Hintergrund.

Der französischen Wissenschafts-Autor Pierre Kohler meint im Übrigen, Sex im All sei kein Problem! Ohne Hilfsmittel seien in der Schwerelosigkeit zwar nur vier Stellungen möglich ohne dass die Protagonisten auseinander driften, aber mit Gurten oder in einem Schlafsack, gäbe es keinerlei Probleme.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016