Excite

Cosma Shiva Hagen kämpft nackt gegen Hundepelz

Cosma Shiva Hagen hat sich wieder mit PETA zusammengetan, um für die Belange von Tieren und gegen das Tragen von Pelz zu werben. Auf dem Bild sieht man sie mit nacktem Oberkörper, während sie einen Hund im Arm hält. Auf dem Plakat steht zusätzlich der Slogan 'So trägt man Pelz'.

Sie ist schon seit vielen Jahren ein aktives Mitglied der PETA und hatte sich schon für den PETA Kalender 2001 nackt ablichten lassen, genauso wie ihre Mutter Nina Hagen. Die aktuelle Kampagne wurde von der Hamburger Starfotografin GABO geschossen.

Die Kampagne gegen die Tötung von Hunden wegen ihres Pelzes geht der Schauspielerin besonders nahe: 'Man kann es kaum glauben: Mit Pseudonamen wie zum Beispiel 'Gaewolf' tarnt die Industrie die Herkunft von Hundepelz. Schließt Euch bitte meinem Protest an und verzichtet gänzlich auf Pelz!'.

Hunde und Katzen erleiden auf chinesischen Pelzfarmen grausame Qualen wegen ihrer Felle. Man bricht ihnen, bevor man sie häutet, die Knochen, indem man mit Metallstangen auf die eindrischt und ihre Körper mehrfach auf den Boden schmettert. Meistens sind die Tiere über den ganzen Prozess hinweg bei vollem Bewusstsein.

Über die Hälfte aller importierten Pelzprodukte in Europa und den USA kommen aus China und auch Pelzimitate sind häufig in Wirklichkeit echter Pelz aus Hunde- und Katzenfell. Pelzverzicht ist also nach wie vor ein relevantes Thema und dass nicht nur, weil man so sexy darum gebeten wird, wie durch die neue PETA Kampagne mit Cosma Shiva Hagen.

Die Plakat-Enthüllung

Bild: PETA Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016