Excite

Das unbekannte "iPhone Girl" aus dem Handy

Man stelle sich vor, man kauft sich ein iPhone, packt es hastig aus, um es endlich auszuprobieren und dann lächelt einem auf dem Display ein asiatisches Fabrikmädchen entgegen. Handelt es sich hierbei um einen Standardhintergrund oder um einen Fehler? Genau das fragte sich ein englischer iPhone-Käufer letzte Woche, dem die junge asiatische Fabrikmitarbeiterin auf dem iPhone-Display entgegenstrahlte.

Dem Internet sei dank, stellte sich bald heraus, dass ein Angestellter des iPhone-Herstellers Foxconn eines der Geräte noch in der Fabrik testete und Fotos der jungen Fabrikmitarbeiterin machte, die nun liebevoll "iPhone Girl" genannt wird. Ob die Bilder absichtlich nicht gelöscht wurden oder ob es wirklich nur ein Versehen war, bleibt wohl dahingestellt. Auch werden Gerüchte laut, dass es sich eventuell um einen PR-Gag seitens Apple handeln könnte. Fest steht, dass Internetforen sich nun den Kopf zerbrechen und wild spekulieren, ob das "iPhone Girl" nun gekündigt wurde, wie das "iPhone Girl" in Wirklichkeit heißt, wie alt es ist und ob es sich hierbei eventuell um Kinderarbeit handelt.

Kurz: Das "iPhone Girl" ist - ohne es zu wollen? - berühmt geworden! Immerhin wurden bereits Entlassungsgerüchte von Foxconn dementiert und in der China Morning Post wurde das "iPhone Girl" sogar als "Chinas schönstes Fabrikmädchen" tituliert.

Vielleicht sieht man das "iPhone Girl" bald für Kampagnen lächeln und mancher User lässt auf der Apple-Internetseite verkünden: "Es wäre toll, wenn jede chinesische Arbeiterin ein Foto von sich und ihren Kollegen machen könnte. Das wäre ein Gruß von jemandem, den du sonst nie treffen würdest."

Das "iPhone Girl" hat sich also nicht nur in die Herzen der iPhone-Nutzer gelächelt...

Quelle: spiegel.de, maclife.de
Bild: www.spiegel.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016