Excite

David Letterman wegen Sex-Affären erpresst

Weil David Letterman offenbar jahrelang sexuelle Beziehungen zu verschiedenen Mitabeiterinnen des Fernsehsenders CBS unterhielt, wurde der Talkmaster von einem Unbekannten erpresst. Zwei Millionen Dollar forderte dieser, sonst würde er diese Sex-Affären öffentlich machen.

David Letterman ist der wohl bekannteste Talkmaster aus den Vereinigten Staaten. Stars sitzen gerne bei ihm auf der Couch, weil es bei seinen Interviews immer fair zu geht und Letterman eben nicht auf die große Sensation oder den Skandal aus ist. Den produzierte der 62-Jährige aber nun selber. Er gab zu, mehrere Jahre Sex-Affären mit verschiedenen Mitarbeiterinnen von CBS gehabt zu haben.

Vor drei Wochen meldete sich der Erpresser, sagte Letterman. Der verheiratete US-Talker sollte zwei Millionen Dollar zahlen, dann werde Stillschweigen über die Affären bewahrt. Letterman meldete den Vorfall der Staatsanwaltschaft in Manhattan. Er habe vor der Grand Jury ausgesagt, sagte er später in seiner Sendung. Er habe damit die betroffenen Frauen und seine Familie schützen wollen.

Die Produzenten der David Letterman-Show gaben laut Spiegel Online außerdem eine Pressemitteilung heraus. Diese besagt, dass ein Mitarbeiter von CBS bereits unter Verdacht stehe. Bei einer fingierten Scheckübergabe sei dieser Mitarbeiter festgenommen worden. Letterman habe ihm zum Schein einen Scheck über zwei Millionen Dollar ausgestellt. Ob dieser Mann allerdings derjenige ist, der David Letterman wegen dessen sexuellen Beziehungen zu CBS-Mitarbeiterinnen erpressen wollte, muss die Polizei nun herausfinden.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016