Excite

Demi & Ashton Foundation - Kampf gegen Kindesmissbrauch

Echte Männer kaufen keine Mädchen – so der aktuelle Slogan der Demi & Ashton Foundation. Ausnahmsweise sorgen Demi Moore und ihr Ehemann Ashton Kutcher mal nicht für Schlagzeilen in der Klatschpresse. Denn mit ihrer eigenen Hilfsorganisation engagiert sich das Promi-Paar nun im Kampf gegen Kinderprostitution. Gegenüber dem Magazin USA Today verrät Demi, dass sie sich selber als junges Mädchen manipulieren und ausnutzen ließ. Nun will sie ihre Prominenz nutzen, um anderen Frauen zu helfen.

Statt sich aber an die Opfer zu wenden, richten sich die Spots zur Kampagne an die Männer. Gerade junge Männer bräuchten laut Demi mehr Aufmerksamkeit und direkte Gespräche. Ihnen müsse klar werden, wie Beziehungen funktionieren, und dass Sex keine Ware sei. Echte Männer kaufen eben keine Frauen und Mädchen.

Für die ersten Videos, die es unten zu sehen gibt, haben sich Demi und Ashton prominente Unterstützung an Bord geholt. Zu sehen sind die echten Männer wie Sean Penn, Justin Timberlake oder auch Ashton Kutcher selbst. Sie nehmen ihre alltäglichen Aufgaben im Haushalt etwas zu ernst: Justin Timberlake rasiert sich mit der Kettensäge, Sean Penn benutzt das Bügeleisen, um sich ein Brot zu toasten und statt zu waschen, zieht Ashton einfach immer brandneue Socken an. Der Slogan lautet jeweils, dass echte Männer wüssten, wie man das richtig macht.

Am Ende sieht man noch eine kleine Galerie mit echten Männern, von Bruce Willis in Stirb Langsam bis zu Magnum. Eine prominente Dame wie Jessica Biel oder Eva Longoria wiederholt noch einmal den Slogan und zeigt ein Vorbild für einen echten Mann. Die Video-Kampagne lief bereits beim US-Nachrichtensender CNN, mal sehen, welche weiteren Projekte die Demi & Ashton Foundation in Zukunft auf die Beine stellen wird.

- Hier der Clip mit Justin Timberlake:

- Hier der Clip mit Ashton Kutcher:

- Hier der Clip mit Sean Penn:

Bild: YouTube 1, 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016