Excite

Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen

Heute ist der Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, der seit 1981 jährlich am 25. November ausgerufen wird. Zahlreiche Menschenrechtsorganisationen, Vereine und Medien widmen sich auch in diesem Jahr wieder dem globalen Problem durch Aktionen und Veranstaltungen verschiedenster Art.

Seit 1999 wird der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen (so die Kurzform) auch offiziell durch die Vereinten Nationen initiiert. Themen wie häusliche Gewalt, Zwangsprostitution, Vergewaltigung oder Frauenbeschneidung sollen an diesem Tag besondere Aufmerksamkeit erfahren, um eine Stärkung und Einhaltung der Menschenrechte an Frauen zu erreichen.

So startete UN-Generalsekretär Ban Ki Moon heute eine Kampagne, derzufolge Männer aufgerufen werden, aktiv gegen Gewalt gegen Frauen vorzugehen. Laut 'FOCUS Online' rief er dazu das Netzwerk 'Network of Men Leaders' aus. Wie 'RP Online' meldet richtet die Bundesregierung eine bundesweite Notrufnummer für weibliche Gewaltopfer ein, die rund um die Uhr und unbürokratisch zur Verfügung steht. Der Dienst soll allerdings erst Ende nächsten Jahres freigeschaltet werden.

Die internationale Organisation 'Women's Aid' nähert sich dem Thema auf andere Weise. Gemeinsam mit der ehemaligen X-Factor-Kandidatin Olivia Aaron veröffentlicht 'Women's Aid' die Charity-Single 'Take My Hand'. Laut 'The Sun' sagte die 13- Jährige: 'Ich freue mich wirklich 'women's Aid' helfen und so einen Unterschied für solche Frauen und ihre Kinder machen zu können.' Wie 'Bild.de' berichtet bietet der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) außerdem bundesweit rund 140 kostenlose Kurse bei Kampfsportvereinen an, bei denen Frauen Selbstverteidigung erlernen können.

Dies sind nur einige wenige Aktionen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Sie alle helfen sowohl auf das Problem aufmerksam zu machen, als auch es in den Griff zu bekommen.

Bild: www.unifem.org

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016