Excite

Der Jahresrückblick 2009 Teil 1

Das Jahr 2009 neigt sich dem Ende zu, ein Jahr voller Ereignisse. Es gab ebenso tragisches Begebenheiten wie Gründe zum Feiern - Zeit für den großen Jahresrückblick von Januar bis Juni.

Januar

Das Jahr beginnt mit einem Wunder, nämlich dem Wunder vom Hudson River. Nach einer Notwasserung auf der Hudson River in New York bewahrt Pilot Chesley Sullenberger die Ruhe und rettet so die Leben von 154 Passagieren. Der restliche Januar steht voll im Zeichen Barack Obamas. Der neue Präsident der USA muss wegen eines Formfehlers gleich zwei Mal vereidigt werden. Dennoch: Niemals zuvor kamen so viele Menschen zur Amtseinführung eines US- Präsidenten.

Februar

Papst Benedikt XVI. sorgt für Furore, weil er sich für die Rehabilitierung der St. Pius Bruderschaft einsetzt, deren Mitglieder teilweise den Holocaust leugnen. Währendessen spitzt sich die Datenaffäre um die Deutsche Bahn weiter zu, noch im selben Quartal wird Hartmut Mehdorn von seinem Vorstandsposten zurücktreten. In Hollywood werden die Oscars 2009 mit einem Erdrutschsieg für 'Slumdog Millionär' verliehen, in Deutschland findet die Echo Verleihung statt.

März

Vermutlich wegen eines unterirdischen Stadtbahnbaus kommt es in Köln zum Einsturz des Historischen Stadtarchivs. Tagelang hält die Trümmersuche ganz Deutschland in Atem, zwei Menschen verlieren bei dem Unglück ihr Leben. Ein Amoklauf in Winnenden schockiert die Welt: Ein 17-Jähriger tötete 15 Menschen und kam bei der Flucht schließlich selbst ums Leben. In Pakistan kommt es außerdem zu einem terroristischem Anschlag auf das Cricketteam von Sri Lanka, sechs Polizisten sterben und ebensoviele Sportler werden verletzt.

April

In London treffen sich die G-20-Staaten zum Weltfinanzgipfel, um die Zukunft der Wirtschaft zu erörtern. Im italienischen L'Aquila reißt ein Erdbeben der Stärke 6,3 knapp 300 Menschen in den Tod und zerstört ganze Dörfer. Während 24.000 Menschen obdachlos werden fällt Ministerpräsident Berlusconi vor allem durch umstrittene Kommentare in Interviews auf. Noch im selben Monat fordert die als Schweinegrippe bekannte Influenza A/H1N1 erste Tote in Mexiko.

Mai

Der Mai war ein Monat großer Gewinner: Daniel Schuhmacher wird Sieger der sechsten DSDS-Staffel und Sara Nuru holt sich den Titel 'Germany's Next Topmodel'. Außerdem findet der Eurovision Song Contest in Moskau statt, über dessen Ausgang sich vor allem die Norweger und ihr Sänger Alexander Rybak freuen dürfen. Aber auch Deutschland wird Europameister, zumindest unsere U17-Fußballer bei der EM im eigenen Land. Dasselbe Kunsstück gelingt später noch den U19- und den U21-Kickern. Bundespräsident Horst Köhler kann zudem am 23. Mai in Berlin mit 613 Stimmen der Bundesversammlung seine Wiederwahl im ersten Durchgang sichern.

Juni

Software-Konzern Microsoft wills wissen und versucht mit dem Start seiner Suchmaschine Bing dem Marktführer Google Konkurrenz zu machen. Der tragische Absturz der Air France Maschine 447 über dem Atlantik fordert 228 Menschenleben. Über den Juni finden auch die Europawahlen statt, mit deren Ausgang schließlich nur die wenigsten Parteien zufrieden sind. Der Rechtsstreit zwischen den Internet-Portalen Facebook und StudiVZ endet derweil, der Plagiatsvorwurf wurde abgewiesen. Die gesamte Welt schaute im Juni aber auch auf den Iran. Bei den Präsidentschaftswahlen gehen die zahlreichen Anhänger der Opposition von Betrug aus, als Mahmud Ahmadinedschad mit großer Mehrheit erneut gewählt wird. In der Folge kommt es zu Demonstrationen und scharfer internationaler Kritik. Das Ereignis mit dem größten medialen Echo ist aber sicherlich der Tod Michael Jacksons am 25. Juni.

Das war der erste Teil des großen Jahresrückblickes 2009 im Schnelldurchlauf, bereits morgen folgen die Monate Juli bis Dezember.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016