Excite

Der Jahresrückblick 2010 Teil 1

Das Jahr neigt sich dem Ende und bei so ereignisreichen zwölf Monaten lässt sich der Jahresrückblick 2010 kaum in einem Durchgang abhandeln. Hier sind die Aufreger der Monate Januar bis Juni im Überblick.

Januar

Für Deutschland ist der Jahresbeginn grundsätzlich ein erfreuliches Ereignis, schließlich startete mit dem 1. Januar für das Ruhrgebiet das europäische Kulturhauptstadtjahr. Insgesamt stand der Januar 2010 aber im Zeichen Haitis. Vor der Küste der Hauptstadt Port-au-Prince erschüttert ein schweres Erdbeben den Karibikstaat. Die Zahl der Toten liegt zwischen 250.000 und 300.000, weitere 300.000 werden verletzt und über 1,2 Millionen Menschen verlieren ihr Zuhause. Beim ersten Beben am 12. Januar wird eine 7,2 auf der Richterskala gemessen, das letzte Nachbeben hat der Inselstaat erst eine Woche danach hinter sich.

Februar

Auch der Februar bleibt mit dramatischen Ereignissen in Erinnerung. Ein Terroranschlag in Russland und Amokläufe in den USA und Deutschland sorgen für traurige Schlagzeilen. Zur selben Zeit wird Westeuropa vom Orkantief 'Xynthia' verwüstet, 65 Menschen verlieren ihr Leben. Nach Haiti im Januar kommt es Ende Februar zu einer schweren Erdbebenkatastrophe in Chile, mit 8,8 auf der Richterskala eines der schwersten Beben der Geschichte. Zu den erfreulichen Ereignissen zählen hingegen die Olympischen Winterspiele in Vancouver. Für Deutschland sorgt vor allem Marie Riesch für Medaillenregen, der 26-Jährigen gelingt es u.a. in allen fünf Wettbewerben der alpinen Skirennen unter die ersten zehn zu kommen.

März

Auch der März startet mit einem Erdbeben: In der Türkei kommen über 50 Menschen ums Leben. Der isländische Vulkan Eyjafjallajökull sorgt für ein Wochen andauerndes Chaos, weil der Flugverkehr wegen der Vulkanasche vorübergehend eingestellt wird. Schlagzeilen gibt es außerdem aus der deutschen Medienwelt: Während öffentlich wird, dass die NEON jahrelang gefälschte Interviews abdruckte wird TV-Wettermann Jörg Kachelmann Vergewaltigung vorgeworfen. In Bahrain feiert Michael Schumacher sein Comeback als Formel1-Pilot, außerdem gewinnt der Österreicher Christoph Waltz den Oscar als bester Nebendarsteller für seine Leistung in Quentin Tarantinos 'Inglourious Basterds'.

April

Natürlich startet der April mit einer Reihe von medialen Aprilscherzen, anschließend gibt es aber recht wenig zu lachen. In Brasilien kommen fast 100 Menschen bei Erdrutschen und Überflutungen ums Leben. Nicht nur ganz Polen steht unter Schock, als bei einem Flugzeugabsturz neben dem Präsidenten Kaczynski zahlreiche andere Regierungspolitiker ihr Leben verlieren. Bei einem Erdbeben in China versterben vermutlich über 2000 Menschen, außerdem kommt es im Golf von Mexiko zur größten Ölkatastrophe der Geschichte. Erst 87 Tage später gelingt es, das Leck zu schließen.

Mai

In Deutschland gibt es im Mai vor allem politische Ereignisse. Neben der Landtagswahlen in NRW ist es vor allem der Rücktritt von Bundespräsident Horst Köhler, der das Land beschäftigt. Die Welt blickt außerdem auf das finanziell ruinierte Griechenland, es wird ein Milliarden-Rettungspaket beschlossen. Im Mittelmeer entert Israels Militär eine Gaza-Hilfsflotte, sowohl die Aktion als auch die umstrittene Berichterstattung sorgen weltweit für Furore. In Oslo findet außerdem der Eurovision Song Contest statt, die 18-jährige Lena Meyer-Landrut sorgt für den ersten deutschen Sieg seit fast drei Jahrzehnten.

Juni

Die Welt feiert in Südafrika, wo die ersten Fußball-Weltmeisterschaft auf dem afrikanischen Kontinent stattfindet. Kurz vor dem Start wird das Ereignis durch den traurigen Unfall-Tod von Nelson Mandelas Urenkelin überschattet. Während Favoriten wie Italien und Frankreich bereits in der Vorrunde überraschend ausscheiden, spielt sich Deutschland relativ souverän in die K.O.-Runde. Währenddessen wird Christian Wulff in Deutschland zum neuen Bundespräsidenten und die Bundesregierung beschließt das größte Sparpaket der Geschichte.

Die ersten sechs Monate des Jahres waren ereignisreich, damit war 2010 aber noch lange nicht vorbei. Morgen gibt es Teil 2 des großen Jahresrückblicks.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016