Excite

Der Jahresrückblick 2010 Teil 2

Nachdem wir gestern einen Blick auf die erste Jahreshälfte geworfen haben, folgt nun der große Jahresrückblick 2010 Teil 2 mit den Monaten Juli bis Dezember.

Juli

Im Juli 2010 geht die Weltmeisterschaft in Südafrika in die heiße Phase. Deutschland scheidet nach tollen Spielen gegen England und Argentinien im Halbfinale gegen den späteren Weltmeister Spanien aus und verteidigt Schließlich den dritten Platz von 2006. Als ein trauriges Datum hingegen geht der 24. Juli 2010 in die Geschichte Deutschlands ein. Auf der Love Parade in Duisburg kommt es zu einer Massenpanik, bei der 21 Menschen ihr Leben verlieren und über 500 weitere verletzt werden. Die Diskussion um ignorierte Sicherheitsbedenken bestimmt die nächsten Monate in Deutschland.

August

Im August gelingt es BP nach mehreren Monaten endlich, das Bohrloch nach der Ölkatastrophe zu versiegeln. Groß angelegte Streiks von LKW- Fahrers sorgen für ein logistisches Chaos in Griechenland, Behörden, Krankenhäuser und E-Werke wurden schließlich vom Militär beliefert. In Pakistan sorgen die schlimmsten Überschwemmungen seit Jahrzehnten für tausende Tote. Ein fünftel des Landes steht unter Wasser, über 20 Millionen Menschen sind betroffen. In Deutschland startet der Prozess gegen die ehemalige 'No Angels'-Sängerin Nadja Benaissa. Gleich zum Auftakt gesteht sie trotz ihrer HIV-Infektion ungeschützten Sex gehabt zu haben, später kommt sie mit einer Bewährungsstrafe davon. In Chile werden außerdem 33 Minenarbeitet verschüttet, erst Ende des Monats konnte ein Kontakt zu den Männern in 622 Metern Tiefe aufgenommen werden.

September

Im September heiratet der Bundesaußenminister Guido Westerwelle seinen langjährigen Partner Michael Mronz. Thilo Sarrazin sorgt mit seinem Buch 'Deutschland schafft sich ab' und den damit verbunden Thesen zu Einwanderern und Integration für Schlagzeilen. Zwar muss er seine Stellung bei der Bundesbank aufgeben, aber sein Buch wird mit über 1,5 Millionen verkauften Exemplaren das erfolgreichste Polit-Sachbuch des Jahrzehnts. Beim Amoklauf einer 41-jährigen Rechtsanwältin kommen im baden-württembergischen Lörrach vier Menschen ums Leben, darunter auch ihr fünfjähriger Sohn.

Oktober

Nachdem es im September bei Protesten gegen den Bahnhofsbau 'Stuttgart 21' zu Ausschreitungen kam, scheinen die Demonstrationen im Oktober kaum noch etwas mit dem eigentlichen Projekt zu tun zu haben. Es wird die Härte der Polizei und die Dreistigkeit der Politik diskutiert, am 9. Oktober demonstrieren angeblich rund 150.000 Menschen. Währenddessen wird in Chile gejubelt: Bei der vielleicht spektakulärsten Rettungsaktion können alle 33 verschütteten Bergleute nach fast zwei Monaten lebend geborgen werden. Gegen Ende des Monats sorgt die Internet-Plattform WikiLeaks für Schlagzeilen und Kritik durch die US- Regierung: Die Veröffentlichung von fast 400.000 Geheimdokumenten des US-Militärs gibt erschreckende Einblick über Gefangenschaft und Folter im Irak-Krieg.

November

Im November diesen Jahres warnt Innenminister Thomas de Maiziere vor möglichen Terror-Anschlägen in Deutschland, kurzzeitig wird die Angelegnheit zur medialen Farce. WikiLeaks zieht erneut weltweite Kritik auf sich, dieses Mal mit der Veröffentlichung geheimer Diplomaten-Depeschen. Kurze Zeit später wird ein Haftbefehl gegen Gründer Julian Assange erlassen, Interpol sucht den Unternehmer wegen des Vorwurfs der sexuellen Nötigung. England ist im Freudentaumel, Prinz William und die bürgerliche Kate Middleton machen endlich Nägel mit Köpfen und verloben sich. Der größte Jubel kommt allerdings aus Deutschland, denn Sebastian Vettel kann als jüngster Fahrer aller Zeiten die Formel1-Weltmeisterschaft gewinnen.

Dezember

Anfang Dezember trifft die FIFA wichtige Entscheidungen für die Zukunft: 2018 wird die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland stattfinden, 2022 in Katar, gerade letztere Wahl sorgte nicht unbedingt überall für Zustimmung. Italiens umstrittener Ministerpräsident Silvio Berlusconi rettet sich erneut knapp durch ein Misstrauensvotum, in Rom kommt es daraufhin zu heftigen Ausschreitungen. Deutschland ist außerdem durch den folgenschweren Unfall bei 'Wetten, dass..?' schockiert, inzwischen ist klar, dass Samuel Koch niemals wieder richtig laufen können wird. Pünktlich zur Weihnhachtszeit kündigt sich außerdem ein Jahrhundertwinter an, schon im Dezember gab es Schneemassen und Temperaturen wie seit Jahrzehnten nicht. Sowohl auf den deutschen Straßen als auch im Betrieb zahlreicher Flughafen und der deutschen Bahn kommt es kurz vor den Feiertagen zu chaotischen Zuständen.

Ein bewegtes Jahr neigt sich nun endgültig dem Ende zu, mit dem Jahresrückblick 2010 Teil 2 wünschen wir allen Lesern und Leserinnen einen erfolgreichen Start ins Jahr 2011.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016