Excite

Tolles neues Projekt: Essen teilen, statt wegschmeissen

Diese Idee könnte revolutionäre Ergebnisse hinsichtlich der hohen Raten an weggeworfenen Lebensmitteln liefern. Denn die Deutschen sind im Umgang mit kostbarem Essen äußerst verschwenderisch. Insgesamt wirft jeder Deutsche pro Jahr durchschnittlich 81,6 Kilogramm an Lebensmitteln in die Mülltonne. Noch erschreckender ist in diesem Zusammenhang jedoch der Fakt, dass über 65 Prozent dieser Abfälle hätten vermieden werden können. Abgeschreckt durch das Mindesthaltbarkeitsdatum werfen viele Deutsche ihr Essen in die Tonne, obwohl dieses noch genießbar wäre.

Doch der Filmemacher Valentin Thurn, der bereits mit seinem Film "Taste the Waste" für Furore sorgte, hatte eine Idee, wie dieser Missstand behoben werden könnte. Dabei kam das Portal Foodsharing.de heraus. Dank dieser Plattform sollen Menschen in Kontakt kommen, die noch genießbare Lebensmittel verschenken statt wegwerfen wollen. Beispielsweise haben Sie vor Ihrem Urlaub zu viel Wurst eingekauft, die noch ein wenig haltbar ist, möchten diese jedoch nicht mehr verzehren. Nun können Sie sich auf foodsharing.de registrieren und Ihre übrige Wurst posten. Jetzt können Nutzer, die Interesse an Ihrem Produkt haben Kontakt mit Ihnen aufnehmen und die Abholung der Lebensmittel organisieren. So können Sie ganz einfach Ihr Essen teilen statt es wegzuschmeissen.

Weitere Entwicklung der Idee soll folgen

Foodsharing.de steht zwar noch in den Startlöchern, dennoch bestehen bereits einige Anzeigen in Deutschland. Ziel ist es jedoch vor allem auch noch öffentliche Betriebe, wie Bäcker, Supermärkte oder Restaurants zum Mitmachen zu motivieren. In wenigen Monaten soll es auch eine Foodsharing-Appfür Ihr Smartphone geben, so dass Sie immer und überall nach neuen Lebensmitteln Ausschau halten können.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016