Excite

Designer Mark Fast setzt bei Fashion-Week auf kurvige Models

Der kanadische Mode-Designer Mark Fast sorgt mit der Auswahl seiner Models bei der Londoner Fashion Week für ein klares Statement: Anders als die allermeisten übrigen Designer und Modemacher setzt Fast auf deutlich kurvigere und fülligere Models. Damit beweist er eindrucksvoll, dass die neueste Mode nicht bloß von abgemagerten Supermodels zur Schau getragen werden kann.

Bereits in der Vergangenheit war der erst 29-jährige Kanadier, der sich auf Strickmoden spezialisiert hat, mit einem ganz neuen Typ Model aufgefallen – damit machte er sich rasch einen Namen in der Szene. Nun wieder ein großer Auftritt bei der berühmten und wichtigen Londoner Fashion Week, die noch bis zum 24. Februar über die Bühne geht.

Insbesondere zwei seiner Models sorgten dabei für staunende und begeisterte Gesichter: Crystal Renn und Hayley Morley zogen mit ihren kurvigen Maßen die Blicke förmlich auf sich. Dabei ist vor allem Crystal Renn selbst in der Vergangenheit ein abschreckendes Beispiel gewesen – in einem Diät-Wahn hungerte sie sich damals auf krankhafte 45 Kilogramm.

- Impressionen der Mark Fast Fall Winter 2010/2011 Fashion Show

Nun aber zeigt sie in ihrem neuen Leben als Model, dass es eben auch ganz anders gehen kann, und dass es eben nicht nur auf herausstehende Knochen ankommt. Trotz der Erfolge und positiven Trends durch Mark Fast muss festgehalten werden, dass noch immer der überwiegende Teil der Models auch bei der Londoner Fashion Week deutliches Untergewicht besitzt.

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016