Excite

Deutschland trauert: Otto Sander ist tot

Einer der größten Schauspieler, die die deutsche Kino- und TV-Szene je hatte, ist gegangen. Otto Sander verstarb am Donnerstag, 12. September, in Berlin. Der Stiefvater der Schauspieler Meret Becker und Ben Becker wurde 72 Jahre alt. Schon länger hatte er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Seine Schauspielkarriere begann mit einem Rausschmiss. Eigentlich wollte Sander an der Otto-Falckenberg-Schule in München die Grundlagen des Schauspiels erlernen. Aber er wurde 1965 von der Schule verwiesen. Am Theater in Düsseldorf bekam er anschließend ein Engegament, 1968 wechselte er dann zu Claus Peymann an die Freie Volksbühne Berlin.

Seit Anfang der 80er Jahre entwickelte sich Otto Sander dann zu einem großen Leinwanddarsteller. In "Die Blechtrommel" spielte er genauso mit wie in "Die Marquise von O." und "Das Boot". Alles international erfolgreiche Filme. Und als er an der Seite von Peter Falk und Bruno einen Engel in Wim Wenders Meisterwerk "Der Himmel über Berlin" spielte, wurde er mit internationalem Lob überhäuft.

Gefragt war aber auch seine markante Stimme. Sowohl in Dokumentationen als auch als Erzähler in Filmen wie "Das Parfüm" oder "Krabat" wirkte Sander als Sprecher. Vor sechs Jahren erkrankte er aber an Speiseröhrenkrebs, dazu zog er sich im letzten Jahr bei einem Sturz einen Oberschenkelhalsbruch zu und musste im Januar eine Kieferoperation über sich ergehen lassen. Seitdem zog sich Otto Sander aus der Öffentlichkeit zurück. Nun ist er gestorben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016