Excite

Die Höhen und Tiefen einer Britney-Spears-Doppelgängerin

Die Britin Lorna Bliss verdient ihren Lebensunterhalt als Doppelgängerin von Britney Spears. Die 28-Jährige sieht sich selbst aber noch als ein bisschen mehr als nur eine Doppelgängerin, sie fühlt sich spirituell verbunden mit der Sängerin. Ehrensache also, dass Lorna sich genau wie Britney Spears auch den Schädel rasierte, als diese ihren Nervenzusammenbruch hatte.

- Die Britney-Spears-Doppelgängerin und weitere "Lookalikes"

Laut der britischen Tageszeitung "Mirror" investierte Lorna Bliss in den vergangenen zehn Jahren umgerechnet rund 160.000 Euro, um so auszusehen und sein zu können wie Britney Spears. Wenn man so eine Stange Geld für Kleidung, Make-Up, Tanzstunden und Haarverlängerungen ausgegeben hat, ist es sicher nicht ganz so erfreulich zu sehen, wie der gedoubelte Star mehr und mehr unter dem Druck der Öffentlichkeit zerfällt.

Als Britney Spears im Jahr 2007 ihren großen Zusammenbruch hatte und sich schließlich sogar vor Kameras die gesamte Haarpracht abrasieren ließ, machte auch Lorna Bliss keinen Rückzieher. "Als sie ihr Haar abrasierte sagte meine Mutter 'Das wirst du nicht auch tun, oder?' und ich sagte 'Oh nein, nein'", erzählt Lorna. Sie tat es aber dann doch, denn sie sieht es als ihren Job an, Britney zu imitieren und außerdem fühle sie so etwas wie eine "spirituelle Verbindung" zum 27-jährigen Popstar. Als sie sich im Spiegel sah, fand sie es selbst schrecklich und ihre Mutter weinte bei dem Anblick. Als wahre Britney-Spears-Doppelgängerin hatte sie eben keine Wahl.

Auch wenn Lorna Bliss Britneys Talfahrt mit durchgezogen hat, so ist sie doch überaus glücklich, dass die Sängerin inzwischen wieder zu alter Form gefunden hat und an frühere Erfolge anknüpft. Mit ihren Auftritten als Doppelgängerin von Britney verdient die junge Frau immerhin über 50.000 Euro im Jahr, da macht man so einen Nervenzusammenbruch vielleicht ja mal ganz gerne mit.

Bild: www.fakefaces.co.uk

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016