Excite

Die wackelnde Brücke von Wolgograd

Die Wolga-Brücke im russischen Wolgograd wurde erst vor eineinhalb Jahren in Betrieb genommen, schon jetzt musste sie allerdings wegen Sicherheitsmängel gesperrt werden. Starke Winde brachten das massive Bauwerk zum Wackeln wie eine Hängebrücke. Es befanden sich sogar Autos auf der Brücke, als es losging, verletzt wurde jedoch niemand.
Mit einer Strecke von über sieben Kilometern ist die Wolga-Brücke die längste Brücke Europas. Inzwischen ist sie wieder in Betrieb. Untersuchungen haben ergeben, dass sie trotz der starken Schwankungen noch in Ordnung ist, außerdem wird sie rund um die Uhr bewacht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016